Toyota Prius gewinnt Gold bei Auto-Umwelt-Ranking

Toyota Aygo auf Platz drei !

Gold für den Toyota Prius . Der Hybridpionier gewinnt das diesjährige Umweltranking des VCD, der deutschen Partnerorganisation des Verkehrsclub Österreich (VCÖ.)
Auf Platz drei ist ein weiterer Toyota zu finden. Der Toyota Aygo hat die Jury mit seinem niedrigen Verbrauch von 4,6 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer überzeugt. Dabei stößt er nur 108 g CO2 pro Kilometer aus.

"Auffallend ist, dass die Hybridmotoren derzeit bei der Umweltwertung am besten abschneiden. Die japanischen Hersteller haben die Nase vorne", betont VCÖ-Expertin Ulla Rasmussen. In den Top Ten finden sich 6 Modelle Made in Japan, 3 aus Frankreich und nur ein Modell Made in Germany .

Der VCÖ weist darauf hin, dass ein geringerer Verbrauch die Umwelt und die Geldbörse schont. Ein Toyota Prius braucht für 15.000 Kilometer im Schnitt 645 Liter Benzin, wodurch 1.529 Kilogramm CO2 verursacht werden. Bei aktuellen Preisen betragen die Spritkosten rund 840 Euro.

Damit wird der Toyota Prius auch in dieser Wertung auf dem ersten Platz geführt, gefolgt vom VW Golf Blue Motion : 645 Liter Diesel (900 Euro / 1.709 kg CO2).

Die Hybridtechnologie von Toyota verbindet einen Benzinmotor mit einem Elektromotor zum saubersten derzeit verfügbaren Fahrzeugantrieb. So begnügt sich der Prius im EU-Normzyklus mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,3 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer und stößt lediglich 104 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Neben der herausragenden Kraftstoffeffizienz gehören auch das insgesamt äußerst niedrige Emissionsniveau, die geschmeidige Beschleunigung und der ruhige Lauf zu den Vorteilen des Hybridantriebs.

Der österreichische Staat belohnt diese ausgezeichneten Werte mit einem Hybridbonus von 600 Euro beim Kauf eines neuen Toyota Prius . Beim Euro NCAP Test überzeugte der Prius mit einem hervorragenden 5-Sterne Gesamtergebnis.

Kommentare

Weitere Toyota Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt