Toyota RAV4 bekommt Facelift

Toyota hat in New York den frisch gelifteten RAV4 präsentiert, der auch erstmals in einer Hybrid-Version auf den Markt kommen wird.

Der Toyota RAV4 bekommt für das Modelljahr 2016 ein Facelift spendiert und wird auch technisch überarbeitet. Zu erkennen ist er an einer neu gestalteten Frontpartie, die jetzt nicht mehr so kantig ist wie bisher. Auch das Heck zeigt sich leicht überarbeitet mit neuem Heckleuchtendesign. Im Innenraum gibt es hingegen nur kleine Detailänderungen, die den RAV4 noch hochwertiger und komfortabler machen.

Erstmals wird es den gelifteten RAV4 auch mit einem Hybridantrieb geben. Toyota bietet damit sein 8. Modell mit Hybrid-Technologie an. Über die genaue Leistung hat Toyota noch nichts verraten, lediglich dass ein 2,5 Liter-4-Zylinder und ein E-Motor gemeinsam werken werden. Diese Kombination kennen wir schon von Lexus, wo 231 PS Systemleistung zur Verfügung stehen, was beim RAV4 vermutlich ähnlich sein wird.

Der überarbeitete RAV4 wird auch erstmals mit einem City-Notbremssystem und Kollisionswarnsystem erhältlich sein. Ebenfalls neu sind die LED-Scheinwerfer und die neueste Generation des Toyota-Infotainmentsystems.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt