Toyota am Tokyo Auto Salon

Toyota hat am Tokyo Auto Salon gleich drei sportliche Neuheiten präsentiert, wobei zwei davon noch Konzeptfahrzeuge sind.

Gleich drei Modelle hat Toyota jetzt am Tokyo Auto Salon vorgestellt. Mit dem GR GT3 Concept geben die Japaner einen Ausblick auf ein zukünftiges Fahrzeug für die höchste Klasse im Kundensport.

Optisch zeigt sich das sportliche Modell von einer sehr futuristischen Seite. Die Frontpartie mit schmalen LED-Scheinwerfern wirkt dabei sehr bullig. Für einen perfekten Anpressdruck sorgt ein großer Heckspoiler.

Auch wenn es sich noch um ein Concept Car handelt, so wird es den GR GT3 wohl schon bald für den Kundenrennsport geben. Das Fahrzeug vermittelt nämlich schon einen sehr seriennahen Eindruck.

Ebenfalls noch als Konzeptfahrzeug zu sehen war der bZ4X GR Sport Concept . Toyota möchte damit zeigen, dass auch das erste Elektroauto der Marke in einem sportlichen Look glänzen kann.

Mattschwarze Karosserieteile, große Reifen und Sportsitze sollen dem Elektro-SUV viel sportliches Flair verleihen, ohne dass man bei der Leistung weiter nachlegt.

Fix gebaut wird der GRMN Yaris, der um 20 Kilogramm leichter, dafür aber um 10 mm breiter ist. Die Karosserie ist um 10 mm tiefer gelegt, um einen noch besseren Schwerpunkt zu erzielen. Insgesamt soll es 500 Exemplare geben, die jedoch ausschließlich in Japan verkauft werden.

Die Fahrzeuge können zudem nur über eine Lotterie reserviert werden, man muss also nicht nur viel Geld, sondern auch viel Glück haben, um ein Exemplar zu ergattern.