Der neue Toyota Tundra Pick-Up

Toyota hat auf der Auto Show in Chicago die neue Generation des Tundra vorgestellt.

Vor rund 12 Jahren ist auch Toyota in Nordamerika ins Segment der Full-Size-Pick-Ups eingestiegen, jetzt hat der japanische Hersteller in Chicago die neueste Generation des großen Pick-Ups präsentiert.

Optisch ist der neue Tundra eher als "Evolution" zu sehen, vor allem ein noch wuchtigerer Kühlergrill und eine geänderte Front- und Heckpartie stechen ins Auge. Dennoch soll alles besser geworden sein, und der Tundra präsentiert sich so vielseitig, aber auch so luxuriös wie nie zuvor.

Bei der Ausstattung gibt es die vor allem für den harten Arbeitseinsatz konzipierten Modelle SR und SR5, sowie die eher auf PKW-Komfort und Luxus getrimmten Modelle Limited und Platinum. Ganz neu ist die "1794-Edition". Im Jahr 1794 wurde die Ranch gegründet, auf der sich heute die Produktionsstätte des Tundra in San Antonio befindet.

Im Luxusmodell sind dann schon klimatisierte Ledersitze mit elektrischer Verstellung, ein JBL Sound System, der Rear Cross Traffic Alert, eine 2-Zonen-Klimaautomatik und ein Navigationssystem mit an Bord.

Zudem können die Kunden bei den Aufbauten zwischen dem Regular-Cab, dem Double Cab und dem CrewMax wählen, alle Modelle sind sowohl mit 4x2- als auch mit 4x4-Antrieb verfügbar.

Bei den Motoren hat man die Wahl zwischen einem 4,0 Liter V6 mit 270 PS und 5-Gang-Automatik, einem 4,6 Liter V8 mit 310 PS und 6-Gang-Automatik oder dem 5,7 Liter V8 mit 381 PS und ebenfalls einer 6-Gang-Automatik.

Preise hat Toyota noch keine veröffentlicht, erhältlich ist der neue Toyota Tundra ab September 2013, allerdings wieder nur in Nordamerika.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt