Toyota Urban Cruiser : Design-Studie in Genf

Produktion des neuen Toyota-SUV für 2009 geplant

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Toyota ein neues kompaktes SUV namens Urban Cruiser . Bei der auf dem Automobilsalon gezeigten Version handelt es sich um eine Designstudie des Fahrzeugs, das im Laufe des Jahres 2009 in Produktion gehen wird. Der Urban Cruiser von Toyota ist ein umweltverträgliches, kompaktes Sports Utility Vehicle (SUV), das speziell für die Nutzung im städtischen Raum entwickelt wurde.

Der neue Urban Cruiser hat eine unverwechselbare Positionierung im Marktsegment der kompakten SUV . Er liefert eine durchdachte Antwort auf die Nachfrage nach Fahrzeugen, die dem Verbraucher zwar eine erhöhte Sitzposition bieten, aber dabei weder die Tankrechnungen noch die CO2-Emissionen in die Höhe treiben. Diesen Anforderungen wird der innovative Fünftürer, dessen CO2-Emissionen voraussichtlich unter der Grenze von 140 g/km liegen werden, vollends gerecht.

Toyota kann auf eine lange Tradition in der Entwicklung von Allradfahrzeugen zurückblicken: Der legendäre Land Cruiser kam bereits 1951 auf den Markt. Der Urban Cruiser verkörpert die gesamte Geschichte Toyotas auf diesem Gebiet und bietet zugleich das Modernste, was es heute im Bereich der kompakten SUV gibt - ein Marktsegment, das Toyota 1994 übrigens mit der Einführung des RAV4 begründet hat.

Der Urban Cruiser steht ganz im Zeichen des nicht mehr produzierten dreitürigen RAV4 und ist aufgrund seiner kompakten Abmessungen, seiner Ausstattung und Funktionalität ein echter Stadtflitzer .

Der Urban Cruiser hat, wie es sich für ein SUV gehört, ein robustes, kraftvolles Erscheinungsbild , und eignet sich als praktischer Fünftürer dank seiner kompakten Abmessungen auch ausgezeichnet für den Großstadtdschungel. Er misst 3.930 Millimeter in der Länge , er ist 1.725 Millimeter breit und 1.540 Millimeter hoch . Das neue kompakte Toyota SUV verfügt über einen geräumigen Innenraum, der Platz für fünf Personen und Gepäck bietet.

Seinen athletischen Auftritt verdankt der Urban Cruiser der Toyota Designsprache Vibrant Clarity, die scheinbar gegenläufige Formen zu einem harmonischen Ganzen vereint. Die hohe Gürtellinie , Stoßfängerverstärkungen, ausgeprägte Türschweller sowie die Geometrie freier Formen zur kraftvollen Unterstreichung des Radlaufs prägen den robusten Charakter des Fahrzeuges.

Die vom Kühlergrill weit nach hinten und seitlich bis zu den Kotflügeln reichenden Scheinwerfer betonen zusätzlich das markante, robuste Design, das wie geschaffen scheint, in einem modernen Stadtbild zu cruisen. Auch die in den Außenspiegeln eingelassenen Blinker lassen keinen Zweifel an der Modernität des Urban Cruiser. Gleiches gilt für die großen Rückleuchten, die deutlich bis in die Kotflügel und in die Heckklappe hineinreichen, sowie die attraktiven 17-Zoll-Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design.

Mit dem Urban Cruiser erweitert Toyota das Angebot an kompakten Fahrzeugen für den europäischen Markt. Toyota geht davon aus, dass der Urban Cruiser einen wesentlichen Beitrag dazu leisten wird, dass der durchschnittliche Schadstoffausstoß des gesamten Produktprogramms der Marke bis 2009 auf 140 g/km gesenkt werden kann.

Kommentare

Weitere Toyota Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt