Erste Infos zum neuen Toyota Yaris

Am Genfer Autosalon 2011 war der Yaris noch als Studie zu sehen, jetzt gibt es erste Fotos und Infos zur dritten Generation des Yaris.

Der Vorverkauf der dritten Yaris-Generation ist im Juni dieses Jahres angelaufen. Beim Design seines Kleinwagens wollte Toyota Dynamik und Eleganz miteinander verbinden. Die Abmaße des Fahrzeugs sind kompakt und bieten viel Platz im Innenraum; Eigenschaften, die schon den aktuellen Yaris auszeichneten. Ein cleveres Innenraumkonzept schafft im Neuen zusätzlichen Platz.

Besonderen Wert legten die Innenraum-Designer auf die intuitive Bedienung. So wurde das Cockpit fahrerorientierter gestaltet und mit hochwertigen Materialien und Oberflächen ausgestattet. Pluspunkte sammelt der neue Yaris zudem durch sein Multimediasystem Toyota TouchTM. Es wartet mit einem 6.1-Zoll großen Touchscreen-Monitor, hoher Konnektivität und vielfältigen, einfach zu bedienenden Funktionen auf. Ab Ausstattungsvariante Life ist es serienmäßig an Bord und lässt sich optional zu einem internetfähigen Navigationssystem, Toyota Touch&Go, erweitern. Zur Verfügung steht jetzt auch Google maps; diverse Apps können genutzt werden.

Für einen umweltverträglichen Antrieb sorgen Motoren mit Toyotas Optimal-Drive-Technologie. Neben dem 1.0-Liter-VVT-i Basistriebwerk können die Kunden den 1,33-Liter-ual-VVT-i-Benziner oder einen 1,4-Liter-D4-D-Diesel ordern. In seiner aktuellsten Auflage rollt der Yaris in fünf Ausstattungsvarianten vom Band. Wie seine Vorgänger wird auch er im französischen Valenciennes produziert. Seit Produktionsbeginn vor gut zehn Jahren haben rund zwei Millionen Yaris für Europa das Werk verlassen.

In den neuen Yaris setzt Toyota große Hoffnungen. Bei Toyota sei man zuversichtlich, dass der Yaris den Erfolg seines Vorgängers fortsetzen und somit einen wichtigen Beitrag zu mittelfristig einer Million verkauften Toyota in Europa leisten werde, so Didier Leroy, Präsident von Toyota Motor Europe.

auto-reporter.net/arie

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt