Alle Infos zum neuen Toyota Yaris

Der neue Toyota Yaris baut auf der neuen GA-B-Architektur von Toyota auf und soll noch geräumiger und effizienter als bisher sein.

Die neue Generation des Toyota Yaris zeigt sich optisch sehr dynamisch und wirkt im Vergleich zum Vorgänger auch deutlich moderner. Immerhin hatte die 3. Yaris-Generation auch schon 10 Jahre auf dem Buckel und war damit ein Oldie im Kleinwagensegment.

Durch die neue Plattform ist die 4. Yaris-Generation um fünf Millimeter kürzer, hat aber einen um 50 mm gestreckten Radstand. Auch in der Breite ist der Yaris um 50 mm gewachsen, die Höhe hat man jedoch um 40 mm reduziert. Die Passagiere sollen auf allen Plätzen aber mehr Raum als bisher haben, das Kofferraumvolumen bliebt mit 286 Litern unverändert geräumig.

Das Cockpit zeigt sich ganz im Stil der neuen Toyota-Modelle mit hoch positioniertem Touchscreen und einer sehr wertig wirkenden Anmutung. Auch eine 2-Zonen-Klimaautomatik ist jetzt erhältlich, und natürlich verzichtet der neue Yaris auch nicht auf Navi und eine Vernetzung mit dem Smartphone.

Drei Motoren stehen zur Wahl

Bei der Motorisierung wird man aus drei verschiedenen 3-Zylinder-Aggregaten wählen können, das Highlight ist dabei sicher der neue 1,5 Liter Hybrid, der über die vierte Generation des Hybrid-Antriebs verfügt.

Im Vergleich zum Vorgänger bietet er um 15 Prozent mehr Systemleistung, ist aber dennoch über 15 Prozent effizienter als bisher. Die Systemleistung liegt bei 116 PS (85 kW), wobei der 3-Zylinder-Benzinmotor 92 PS (68 kW) liefert. Für den Sprint von 0 auf 100 sollen 9,7 Sekunden vergehen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h.

Der Verbrauch soll im Schnitt zwischen 3,8 und 4,3 Liter liegen. Geschaltet wird über eine CVT-Automatik. Etwas flotter ist noch der 1,5 Liter 3-Zylinder-Benziner mit 121 PS (89 kW), der in nur 9 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprintet und bis zu 180 km/h schnell ist, er genehmigt sich dafür aber auch 5,0 bis 5,2 Liter pro 100 Kilometer.

Serienmäßig verfügt dieses Modell über ein manuelles 6-Gang-Getriebe. Mit nur fünf manuellen Gängen muss das Basismodell auskommen, der 1,0 Liter-3-Zylinder verfügt über 72 PS (53 kW). Von 0 auf 100 km/h sprintet man hier in gemütlichen 14,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h, der Verbrauch bei 5,6 Litern pro 100 Kilometern.

Nicht günstig, aber gut ausgestattet

Preislich startet der günstigste Benziner in Active-Ausstattung bei 16.990,- Euro, hat aber schon eine Klimaanlage, eine Rückfahrkamera, das Toyota Safety Sense-System inkl. adaptivem Tempomat, das Toyota Touch 2 Multimediasystem mit 7″-Touchscreen und vieles mehr an Bord.

Am anderen Ende der Preisskala liegt der Yaris Hybrid in Lounge-Ausstattung, der ab 24.890,- Euro verfügbar ist und unter anderem noch ein Navi, einen 8″-Touchscreen, Lenkradheizung, Sitzheizung vorne und hinten, 17″-Alufelgen und LED-Scheinwerfer an Bord hat.

Weitere Infos zu Toyota unter www.toyota.at