Toyota steigert Marktanteil auch im Juli

Für Toyota verläuft das Jahr trotz Corona-Krise recht gut, auch im Juli konnten die Japaner ihren Marktanteil steigern. Zudem rechnet man auch weltweit mit einer Erholung der Absatzzahlen.

Die Corona-Pandemie hat die Geschäfte von Toyota von April bis Juni 2020 belastet, Kennzahlen sind in allen wichtigen Bereichen rückläufig. Der weltweite Fahrzeugabsatz ist von April bis Juni um 50 Prozent auf knapp 1,16 Millionen Einheiten gesunken.

Dennoch rechnet Toyota mit einem weltweiten Absatz von 7,2 Millionen Fahrzeugen im Gesamtjahr 2020. In Österreich kann Toyota trotz sinkenden Neuzulassungen den Marktanteil steigern.

Im Juli wurden in Österreich 602 Toyota neu zugelassen, womit man den Marktanteil um 0,3 Prozent gesteigert hat. Toyota liegt nun bei 2,4 Prozent Marktanteil in Österreich.

Insgesamt sind die Neuzulassungen in Österreich im Juli um 21,1 Prozent gegenüber dem Juli 2019 zurück gegangen, in den ersten 7 Monaten verzeichnet man insgesamt ein Minus von 33,6 Prozent bei den Neuzulassungen in Österreich.