Vision: Vollautomatisches Parksystem für Elektroautos

Mit "V-Charge" gibt VW einen Ausblick, wie Elektroautos in Zukunft automatisch eingeparkt und aufgeladen werden.

Die Volkswagen AG strebt die Führungsposition im Bereich des automatisierten Fahrens an. Einen Ausblick in die nahe Zukunft des automatisierten Parkens gibt "V-Charge", ein EU-Forschungsprojekt, in dem sechs internationale Partner gemeinsam neue Technologien entwickeln.

Im Fokus stehen die Automatisierung der Parkplatzsuche und das Aufladen von Elektrofahrzeugen. Der Clou hierbei: Das Fahrzeug sucht sich nicht nur selbstständig einen freien Parkplatz, es findet eine freie Parzelle mit Ladeinfrastruktur und lädt seine Batterie induktiv auf. Nach Abschluss des Ladevorgangs gibt es selbstständig den Ladeplatz für ein anderes E-Fahrzeug frei und sucht sich einen konventionellen Parkplatz.

"V-Charge" steht für Valet Charge und weist den Weg in die intelligente Zukunft des automatisierten Parkens. Vor allem in den USA ist das bequeme Valet Parking der Hit: Das Auto wird direkt am Zielort kurz abgestellt, Servicepersonal parkt den Wagen ein und lässt ihn bei Bedarf wieder vorfahren. Die zeitraubende Parkplatzsuche entfällt. Das Projekt V-Charge nimmt diese Idee auf und formuliert als Entwicklungsziel die voll automatisierte Parkplatzsuche ("Valet Parking") in definierten Abstellzonen wie etwa in Parkhäusern.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt