Premiere: Der neue VW Polo

Der VW Polo startet ab Mai 2014 stark überarbeitet und mit neuen technischen Highlights, die einen Meilenstein in der Kleinwagenklasse darstellen.

Mit knapp 14 Millionen produzierten Einheiten ist der Polo von VW einer der meistverkauften Kleinwagen der Welt. Jetzt hat VW den Polo ordentlich überarbeitet und ihm ein kleines Facelift spendiert.

Optisch ist der neue Polo-Jahrgang vor allem an der Neugestaltung von Front- und Heckpartie zu erkennen. Auf Wunsch wird es dabei auch erstmals LED-Scheinwerfer für den kleinen VW geben.

Hinzu kommt eine Vielzahl neuer Assistenzsysteme, die man bislang in der Kleinwagenklasse noch nicht hatte. Serienmäßig verfügt der neue Polo über die Multikollisionsbremse und die Müdigkeitserkennung. Auf Wunsch kann man den Polo aber auch mit einem adaptiven Tempomat und dem Front Assist inkl. City-Notbremsfunktion haben.

Neu sind auch eine elektromechanische Lenkung, die ihr Debüt im kleinen VW feiert, sowie das Sport Select-Fahrwerk, welches den Polo noch dynamischer macht.

Sparsame Motoren senken den Verbrauch um bis zu 21% und erfüllen durchgängig die EU-6-Abgasnorm. Die neuen Benzinmotoren starten bei 60 PS (44 kW), gefolgt von 75 PS (55 kW), 90 PS (66 kW) und 110 PS (81 kW).
Für Diesel-Fans gibt es ebenfalls einen neuen 1,4 Liter-Motor, der mit einer Leistung von 75 PS (55 kW), 90 PS (66 kW) und 105 PS (77 kW) angeboten wird.

Sparmeister ist dabei der 75 PS starke Polo TDI BlueMotion, der sich mit 3,2 Liter pro 100 Kilometer begnügt und auf einen CO2-Ausstoß von nur 82 g/km kommt.

Im Innenraum erkennt man den neuen Polo an einem neuen Layout der Instrumente und Mittelkonsole. Abgerundet werden die Neuerungen durch neue Radio- und Navigationssysteme mit 5" bis 6,5" großen Touchscreen-Displays.

Der Marktstart des neuen Polo erfolgt im Mai 2014, es wird ihn wieder in den Versionen Trendline, Comfortline, Highline sowie als GTI, CrossPolo und BlueMotion geben.

Kommentare