Passat CC jetzt auch mit R-Line-Paket

Viertürer mit sportlich-exklusiver Ausstattung ab sofort bestellbar

R-Line Ausstattungen für sieben Volkswagen-Modelle sind bereits erhältlich. Jetzt bekommt auch der Passat CC eine sportlichere Note. Das R-Line-Paket für das viertürige Coupé ist ab sofort bestellbar.

Äußerlich verleihen R-Line-Leichtmetallfelgen "Mallory" im 17-Zoll-Format (optional 18-Zoll) mit 235/45er Reifen dem Passat CC R-Line eine sportliche Note. Zusätzlich erhielten auch der Frontspoiler und die Seitenschweller, die jeweils in Wagenfarbe lackiert sind, ein neues Design. Zudem zieren R-Line Logos die vorderen Seitenteile; die Rückleuchten sind abgedunkelt.

Im Interieur des Passat CC R-Line sind Details wie vier spezielle Türeinstiegsleisten in Aluminium (vorn mit R-Line Logo) sowie das unten abgeflachte Dreispeichen-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten serienmäßig. Zudem gehören Nebelscheinwerfer und Parkpilot zur R-Line Ausstattung. In Anbetracht dessen, dass schon zur Passat CC Grundausstattung Komfortdetails wie Sportsitze oder Klimaanlage gehören, eine starke Gesamtleistung.

Das R-Line Paket ist für alle Motorisierungen des Passat CC erhältlich. Die Preise beginnen bei 2.309 Euro für den Passat CC 2.0 TDI (140 PS BlueMotion Technology / 103 kW) mit 6-Gang-Schaltgetriebe. Zusammen mit den bereits eingeführten Versionen des Golf, Scirocco, Touran, Tiguan, Passat und Passat Variant sind damit insgesamt sieben Modelle mit R-Line Ausstattung auf dem Markt.

Kommentare