300 PS : Passat R36 auf der Essen Motorshow

Stärkster Passat aller Zeiten

In einer Weltpremiere wird Volkswagen auf der Essen Motorshow am 30. November den stärksten Passat aller Zeiten vorstellen. Der R36 genannte Kraftprotz setzt neben Rundumbespoilerung auch auf innere Werte: volle Leistung liefert ein 220 kW / 300 PS starker und 3,6 Liter großer Sechszylinder-Benzindirekteinspritzer (3.6 FSI). Die Kraftübertragung erfolgt serienmäßig über ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und permanenten Allradantrieb. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bringt der R36 in 5,6 Sekunden hinter sich (Variant 5,8 Sekunden). Auch optisch gibt der Über-Passat den Sportler: Spezielle Kennzeichen der Frontpartie sind ein R-spezifischer Stoßfänger und ein in mattiertem Chrom gearbeiteter Wappenkühlergrill. R-spezifisch sind zudem die in Aluoptik gestalteten Doppellamellen des oberen Kühlergrills und das streng quadratische Gitter in Lamellenoptik vor allen anderen Kühlluftöffnungen.

Das Heck der Limousine weist einen neu gestalteten Spoiler auf dem Kofferraumdeckel auf, im Fall des Variant sorgt ein neuer Dachkantenspoiler für zusätzlichen Abtrieb an der Hinterachse. Für beide Karosserieversionen identisch sind die verchromten Doppelabgasendrohre. Spezielle 18-Zoll-Felgen und Radhausverbreiterungen in Wagenfarbe runden das Paket ab. Wie für den "kleinen Bruder" Golf R32 steht auf Wunsch auch die Exklusivlackierung "Deepblue Perleffekt" zur Verfügung. Die Preise nannte VW noch nicht.

auto-reporter

Kommentare

Weitere VW Meldungen

Markenwelt