VW Amarok jetzt auch mit 8-Gang-Automatik

Ab sofort bietet VW den Amarok mit einem neuen 180 PS Diesel an, der serienmäßig an die neue 8-Gang-Automatik gekoppelt ist.

Volkswagen erweitert seine Nutzfahrzeug-Palette um eine weitere Variante, den Amarok mit 8-Gang-Automatik. Der Amarok ist damit der erste Pick-Up seiner Klasse mit einer 8-Gang-Automatik. Das Getriebe wurde speziell auf die Anforderungen des Amarok hin adaptiert, und der 8. Gang ist als drehzahlreduzierte Overdrive-Stufe ausgelegt.

Statt dem bisherigen TDI mit 163 PS (120 kW) kommt beim Amarok mit Automatikgetriebe ein neuer 2,0 TDI Motor mit 180 PS (132 kW) zum Einsatz. Trotz der Mehrleistung und der 8-Gang-Automatik ist der Amarok sparsamer als der 163 PS Motor mit manueller Schaltung.

Im Schnitt genehmigt sich der Amarok BMT (Blue Motion Technologie) mit 180 PS und 8-Gang-Automatik nur 7,7 Liter pro 100 Kilometer und zählt damit zu den sparsamsten Vertretern seiner Klasse. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 179 km/h und wird im 7. Gang erreicht.

Serienmäßig verfügt der Amarok über den 4Motion Allradantrieb, der ihn auch abseits befestigter Straßen gut voran bringt. Preislich startet der Amarok DoubleCab Starline 2,0 BiTDI 180 PS mit 8-Gang-Automatikgetriebe und 4Motion Allradantrieb bei 26.933 Euro exkl. Steuern, mit Steuern kommt man auf 32.320 Euro.

Die Version mit der Blue Motion-Technologie an Bord kommt auf 27.415 Euro exkl. und 32.898 Euro inkl. Steuern. Bestellungen werden ab sofort entgegen genommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt