IAA: VW stellt zwei neue Amarok-Modelle vor

Auf der IAA wird VW den Amarok Konzept Aventura Exclusive und das Sondermodell Amarok Dark Label präsentieren.

Mit der in Kurkuma Gelb Metallic gehaltenen Studie Amarok Aventura Exclusive gibt VW einen Ausblick auf die künftige Top-Version des Amarok. Der 3,0 TDI in dem knallig lackierten Pickup verfügt über eine Leistung von 258 PS (190 kW) und soll als Topmodell der Baureihe künftig neue Kunden anlocken.

Schon im Frühjahr 2018 kommt das Amarok Sondermodell Dark Label auf den Markt, das auf der Ausstattungsline Comfortline basiert. Dunkle Anbauteile, spezielle 18"-Leichtmetallfelgen und das Dark-Label-Logo kennzeichnen das Sondermodell. Bei der Motorisierung wird man zwischen dem 163 PS (120 kW) starken TDI mit 6-Gang-Handschaltung und reinem Heckantrieb oder zuschaltbarem Allradantrieb, oder dem 204 PS (150 kW) starken TDI mit manueller 6-Gang-Schaltung und zuschaltbarem 4Motion-Allrad oder 8-Gang-Automatik und permanentem Allrad wählen können.

Kommentare