Produktionsstart für neuen VW Amarok

Die Serienproduktion des neuen VW Amarok ist im Werk Hannover gestartet.

Das erste Serienfahrzeug ist ein Amarok Aventura in "Ravennablau-Metallic" mit agilem V6-Turbodiesel (165 kW/224 PS), Allradantrieb, aktuellem Front-Design, exklusiver Sportsbar, 20-Zoll-Felgen, BiXenon-Scheinwerfern, LED-Tagfahrlicht und attraktivem Cockpit. Das Besondere im aktuellen Produktionsablauf: Sowohl das neue als auch das bisherige Modell werden zunächst noch gleichzeitig im Werk gefertigt (sog. Parallelfahrweise). Während die Produktion des neuen Modells hochfährt, wird die Fertigung des Vorgängermodells stufenweise heruntergefahren, bis sie in wenigen Wochen endet. Seit Produktionsbeginn im Jahr 2012 wurden am Standort Hannover rund 75.000 Amarok Pickup gebaut. Am zweiten Amarok-Produktionsstandort Pacheco in Argentinien rollten seit 2009 über 393.000 Fahrzeuge vom Band. Geplanter Produktionsstart des neuen Amarok ist hier Ende August 2016.

Das neue Modell fährt mit geschärftem Design jetzt noch souveräner vor. Und der Pickup erreicht in seiner höchsten Leistungsstufe 550 Newtonmeter Drehmoment und 165 kW / 224 PS. Bis zu 193 Stundenkilometer Spitze und ein Spurt von 0 auf 100 km/h in 7,9 Sekunden sind möglich. Die Markteinführung in Österreich erfolgt Ende September 2016. Die Preise des neuen Amarok stehen aktuell noch nicht fest.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt