Neue Motoren und Technik für den VW Beetle

Ab sofort sind der Beetle und das Beetle Cabriolet mit fünf neuen Motoren und neuen technischen Highlights verfügbar.

Der VW Beetle ist ab sofort mit drei neuen Benzin- und zwei Dieselmotoren erhältlich, die alle die Euro 6 Abgasnorm erfüllen. Bei den Benzinern kann man zwischen 105 PS (77 kW), 150 PS (110 kW) und 220 PS (162 kW) wählen, die Dieselmotoren sind mit 110 PS (81 kW) oder 150 PS (110 kW) erhältlich. Obwohl beim Topmodell, dem 2,0 TSI, die Leistung von 210 auf 220 PS erhöht wurde, konnte der Verbrauch um 13 Prozent reduziert werden, womit mehr Fahrspaß bei weniger Verbrauch garantiert ist.

Neben den Motoren gibt es auch neue Ausstattungsoptionen für den Beetle. So kommen die aus anderen Modellen bekannten Infotainment-Systeme "Composition Media" und "Discover Media" zum Einsatz und auch eine Rückfahrkamera, ein Parkassistent, der auch beim Ausparken hilft, und ein Blind-Spot-Sensor sind erhältlich. Ebenfalls neu ist die Segelfunktion bei den Modellen mit DSG-Getriebe. Hier erkennt die Elektronik, wenn kein Gas gegeben wird, und schaltet automatisch in den Leerlauf.

Der günstigste Beetle kommt auf 19.810 Euro, für das Cabrio sind mindestens 24.210 Euro fällig.

Kommentare

Markenwelt