VW BlueMotion Spritsparwettbewerb 2012

Der diesjährige VW BlueMotion Spritsparwettbewerb stand unter dem Motto "Sprit sparen und gewinnen: Ehrensache für Ehrenamtliche".

In Kooperation mit der Porsche Bank und der ÖAMTC Fahrtechnik fand der VW BlueMotion Spritsparwettbewerb 2012 statt. Freiwillige Helfer aus ganz Österreich konnten in landesweiten Qualifikationsfahrten ihr Sparpotential mit dem VW Golf BlueMotion unter Beweis stellen.

Die zehn spritsparendsten Teams, die allesamt im ehrenamtlichen Bereich tätig sind, kämpften im Österreich Finale im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Teesdorf um den Sieg und den Hauptgewinn, einen VW Golf BlueMotion.

Darüber hinaus konnten alle zehn Finalistenteams die Vereinskasse mit je 3.000 Euro aufbessern, den VW Golf BlueMotion hat dann aber die Freiwillige Feuerwehr aus Randegg mit nach Hause genommen. Mit einem Verbrauch von nur 2,77 Liter/100 Kilometer haben sie den 23.560 Euro teuren VW und 1.000 Euro Tankgutscheine gewonnen. Eine Top-Leistung für ein Team, welches es sonst gewohnt ist, so schnell wie möglich unterwegs zu sein.

Alle Finalteams haben es geschafft, den Normverbrauch des VW Golf BlueMotion, der bei 3,8 Liter pro 100 Kilometer liegt, weit zu unterbieten.

Spannend wird es aber nochmals für den Tagessieger, Christoph Griemann, aus dem Team Global Family Charity Resort NÖ, das den 2. Gesamtrang errungen hat. Der Tagessieger darf nämlich zum "Think Blue. World Championship 2012" nach Los Angeles fahren, wo vom 24. bis 28. November das Internationale Finale um den Titel des Spritspar-Weltmeisters stattfindet.

Mit dabei beim Finale waren auch 13 Prominente, die für einen guten Zweck die VW BlueMotion Technologie ausgereizt haben. Die Aufgabenstellung war dabei klar: Je sparsamer gefahren wird, desto länger erhält SOS Kinderdorf einen VW Golf BlueMotion.

Die Promis rund um Gregor Bloeb, Toni Faber, Thomas Morgenstern, Roman Hagara und Hans Peter Steinacher haben ihr Bestes gegeben. Der Segler Hans Peter Steinacher konnte mit einem Verbrauch von 2,51 Liter den Golf am sparsamsten bewegen.

Insgesamt haben die Promis 355 Tage VW Golf BlueMotion für das SOS Kinderdorf erfahren. Porsche Austria hat angesichts des guten Ergebnisses aber beschlossen, den Wagen komplett zu schenken und noch zusätzlich 1.000 Euro Benzingeld spendiert. Die Porsche Bank sorgt zudem für ein Jahr Vollkasko Versicherung.

Der VW BlueMotion Spritsparwettbewerb 2012 hat aber vor allem wieder gezeigt, wie sparsam man mit einem Auto unterwegs sein kann.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt