VW Caddy Maxi : Premiere der Nutzfahrzeug-Variante

Markteinführung im ersten Quartal 2008

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentierte heute auf der umfangreichsten europäischen Nutzfahrzeug-Messe, der "European Road Transport Show" in Amsterdam, die Nutzfahrzeug-Varianten des neuen Caddy Maxi . Damit komplettiert das Unternehmen sein Angebot zwischen dem Segment der Stadtlieferwagenund dem Transporter B-Segment.

VW wird den Caddy Maxi mit einem Benzin- und zwei Dieselmotoren anbieten. Der Benziner leistet 75 kW / 102 PS . Mehr Leistung bei besonderer Sparsamkeit kennzeichnet die beiden TDI-Motoren . Neu in das Programm aufgenommen wurde dabei ein 103 kW / 140 PS starker 2.0 TDI . Den Einstieg in die Dieselwelt bildet nach wie vor der bewährte 1.9 TDI mit 77 kW / 105 PS . Er kann optional mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG kombiniert werden.

Die Markteinführung der Nutzfahrzeug-Varianten des Caddy Maxi in Österreich ist für das erste Quartal 2008 vorgesehen.

Der um 47 Zentimeter auf eine Gesamtlänge von 4.875 Millimeter gestreckte Caddy Maxi ist eines der größten Modelle unter den kompakten Kleintransportern und bietet zudem eine sehr große Variabilität. Er verfügt bei einem Radstand von 3.002 Millimetern über eine Ladekapazität von bis zu 4,2 Kubikmetern , eine Zuladung von 800 Kilogramm , eine Anhängelast von 1.500 Kilogramm und über eine bis zu 2.250 Millimeter lange Ladefläche. Auf Wunsch gibt es die Möglichkeit, den Caddy Maxi Kastenwagen mit einer zweiten Schiebetür und auch mit einer Heckklappe an Stelle der Flügeltüren auszustatten. Das Durchlademaß zwischen den Radhäusern ist mit 1.170 mm großzügig bemessen, so dass eine Europalette längs eingeladen werden kann.