Der neue VW Caddy MaxiVan

Der "MaxiVan" paart Transporter-Raumangebot mit Pkw-Komfort

Mit dem neuen Caddy MaxiVan bereichert Volkswagen Nutzfahrzeuge sein umfangreiches Modellangebot um ein Fahrzeug, das die Vorzüge zweier Fahrzeugkonzepte in einem vereint. Im neuen Caddy MaxiVan verschmelzen das Raumangebot eines Transporters mit dem Komfort eines Pkws . Bis zu fünf Personen finden im "Fahrgastraum" komfortabel Platz und der mittels Trennwand abgetrennte und hochwertig verkleidete Laderaum (bei Comfortline) hält mit einer Länge von 1,35 m und einem Volumen von fast 2 m³ für all die Dinge ausreichend Platz bereit, die im Beruf oder auch in der Freizeit mit müssen. Eine Durchladeklappe in der Trennwand sorgt bei Bedarf dafür, dass auch sperrige Güter problemlos transportiert werden können. Dank des großen Fensters in der Trennwand verfügt der Fahrer jederzeit über beste Sicht nach hinten.Der neue Caddy MaxiVan ist ein starker und kompetenter Partner für den Berufsalltag, der auch jede Freizeitaktivität mitmacht. Der "MaxiVan"-Kunde kann dabei aus zwei Ausstattungsvarianten wählen. Den nutzerorientierten Einstieg repräsentiert der Caddy MaxiVan , der auf dem Caddy Maxi Kombi basiert und in Serie u. a. über höhen- und längsverstellbare Lenksäule , Servolenkung , Radiovorbereitung mit vier Lautsprechern, Airbag für Fahrer und Beifahrer , ABS, ASR, MSR, elektrischen Zuheizer und Tagfahrlicht verfügt.

Nutzenorientiert, komfortabel und steuerbegünstigt

Noch mehr serienmäßigen Komfort finden die Passagiere im Caddy MaxiVan Comfortline : Er bietet neben der automatischen Klimaanlage "Climatronic" noch das Radio RCD 310 inkl. CD-Player , Lederlenkrad, Handbremshebel und Schaltstulpe in Leder, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung , elektrische Fensterheber vorne, Multifunktionsanzeige, das Optikpaket mit Stoßfängern, Außenspiegelgehäuse und Türgriffe in Wagenfarbe, vier Airbags, ESP (elektronisches Stabilisierungsprogramm), ABS , ASR , MSR und Nebelscheinwerfer.

Wie alle Varianten des Caddy und Caddy Maxi in Österreich ist auch der neue Caddy MaxiVan vorsteuerabzugsfähig . Unternehmer können damit die Vorsteuer von den gesamten Anschaffungs- als auch von den laufenden Kosten abziehen und die Beträge als betrieblichen Aufwand geltend machen, da die Angemessenheitsprüfung mit der auf 40.000 Euro angehobenen Grenze ebenfalls nicht zur Anwendung kommt. Darüber hinaus gilt auch noch eine mögliche Abschreibedauer von fünf Jahren. Hinzu kommt noch, dass der Caddy MaxiVan steuerrechtlich als Lkw behandelt wird und dadurch auch für Private die NoVA entfällt .

Auch die beim Caddy MaxiVan zur Wahl stehende Motorenpalette lässt keine Wünsche offen: Ein 1.6 l Benziner mit 102 PS sowie zwei TDI - der 1.9 TDI mit 105 PS und der 2.0 TDI mit 140 PS - verbinden Sparsamkeit und Leistung. Der 105 PS starke 1.9 TDI ist optional auch mit dem innovativen 6-Gang-DSG erhältlich. Alle Dieselmotoren sind serienmäßig mit einem D-PF ausgestattet.

Der Einstieg beim Caddy MaxiVan beginnt mit dem 102 PS starken 1.6 l Benziner ab netto 17.723 Euro (brutto ab 21.267 Euro), der Caddy MaxiVan Comfortline ist in der identen Motorisierung bereits ab netto 18.753 Euro (brutto ab 22.504 Euro) bestellbar.

Die Preise für den VW Caddy MaxiVan im Überblick

VW Caddy MaxiVan

Benzin Netto Brutto
1.6 l 75 kW / 102 PS 5-Gang 17.722 Euro 21.267 Euro
Diesel

1.9 l TDI D-PF 77 kW / 105 PS 5-Gang 19.814 Euro 23.777 Euro
1.9 l TDI D-PF 77 kW / 105 PS 6-Gang-DSG 21.665 Euro 25.999 Euro
2.0 l TDI D-PF 103 kW / 140 PS 6-Gang 21.425 Euro 25.710 Euro



VW Caddy MaxiVan Comfortline

Benzin Netto Brutto
1.6 l TDI 75 kW / 102 PS 5-Gang 18.753 Euro 22.504 Euro
Diesel Netto Brutto
1.9 l TDI D-PF 77 kW / 105 PS 5-Gang 22.249 Euro 26.699 Euro
1.9 l TDI D-PF 77 kW / 105 PS 6-Gang-DSG 23.761 Euro 28.514 Euro
2.0 l TDI D-PF 103 kW / 140 PS 6-Gang 23.860 Euro 28.633 Euro

Kommentare