Neues SUV: VW Cross Coupé GTE Studie

Auf der NAIAS in Detroit gibt VW mit dem Cross Coupé GTE einen Ausblick auf eine Coupé-Version des nächsten Touareg.

Mit dem Concept Car Cross Coupé GTE gibt VW schon einen sehr genauen Ausblick auf eine neue SUV-Modellreihe, die bereits bald zu den Händlern rollen soll. Das Cross Coupé GTE zeigt schon die Weiterentwicklung der neuen VW-Designlinie, die mit einer sehr markanten, aber durchaus eleganten Linienführung aufwarten kann. Die Lackierung in "Grand pacific glacier" steht dem Concept Car zudem sehr gut, vor allem in Kombination mit den großen 22"-Leichtmetallfelgen, die dem Auto zu einem wuchtigen Auftritt verhelfen.

Sehr modern zeigt sich auch der Innenraum, der über eine neue Generation der Instrumententafel verfügt, die einen Mix aus High-Tech und elegantem Design bietet.

Bis zu fünf Personen sollen in dem SUV mit Coupé-Charakter bequem Platz haben. In den Kopfstützen der Vordersitze sind auch Haltevorrichtungen für Tablets eingearbeitet, und über die VW App "Media Control" können die Tablets via WLAN auf diverse Funktionen des Infotainmentsystems zugreifen.

Neben dem eleganten Design und Platzangebot soll das Cross Coupé GTE auch mit hoher Effizienz aufwarten können. Der Plug-In-Hybridantrieb soll Fahrspaß und Sparsamkeit gleichermaßen verbinden. Das Cross Coupé GTE wird von einem 3,6 Liter V6 FSI mit 280 PS (206 kW) und zwei Elektromotoren mit 55 PS (40 kW) und 116 PS (85 kW) angetrieben.

Die Systemleistung liegt bei 360 PS (265 kW) und ermöglicht einen Sprint von 0 auf 97 km/h (0 - 60 mph)  in 6,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 209 km/h, und es sollen bis zu 32 Kilometer rein elektrisch zurückgelegt werden können.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt