Studie : VW Golf GTI "Wörthersee 09"

Feuerrotes Spielmobil mit edlem Interieur beim GTI Trefffen 2009.

Er ist feuerrot und ein echter Hingucker. Innen wie außen kombiniert der Golf GTI "Wörthersee 09" optisch reizvolle Alleinstellungs-merkmale mit einer nochmals größeren Leistungsfähigkeit - und vereint so genau jene Elemente in sich, die wahre GTI-Fans seit jeher begeistern. Zum Beispiel die Außenlackierung . Sie schimmert im glutroten Sonderton "Firespark Metallic" , der sich als feine Zierlinie auch auf den sonst hochglänzend schwarzen 19-Zoll-Leichtmetall-Speichenrädern sowie in Form der klassischen GTI-Streifen im Kühlerschutzgitter widerspiegelt. Weiteres markantes Karosseriedetail: die komplett neu entwickelten, abgedunkelten LED-Rückleuchten . Ihre unverwechselbare Grafik verleiht der Golf GTI Studie von hinten eine nochmals größere Eigenständigkeit.

Stilvoll lädt auch das Interieur des Zweitürers ein. Erster Blickfänger: die hochwertige, aus Aluminium gefertigte Einstiegszierleiste mit dem Schriftzug "GTI Wörthersee 09" . Nächste Besonderheit: Dekor- Verkleidungen aus gebürstetem Aluminium und glänzend schwarz lackierte Rahmen der Belüftungsöffnungen. Rot eingefasst sind darüber hinaus die Fußmatten. Das alles wirkt ausgesprochen edel und rückt die sportlichen Talente des legendären "GTI" noch deutlicher in den Vordergrund.

Absolutes Interieur-Highlight jedoch sind die neu gestalteten Sport-Komfortsitze mit ihren integrierten Kopfstützen. Sie begeistern mit innovativen Bezugsstoffen sowie einer frischen Farbkomposition. Dies umfasst zum Beispiel schwarzes Nappa für die äußeren Bereiche und flashrotes Nappa für die Sitzwangen, separiert durch helle Lederkeder in "Berry White". Die Sitzmittelbahnen bestehen aus Hexagon; dieses hochmoderne und haptisch angenehme Material zeichnet sich unter anderem durch ausgeprägt gute Belüftungseigenschaften aus.

Insbesondere GTI-Fahrer wissen: Form follows function. Die Edition "Wörthersee 09" gefällt nicht nur durch geschmackssicheren Style, sie wurde auch technisch noch expliziter in Richtung Performance zugespitzt. Das tiefergelegte Sportfahrwerk ermöglicht maximale Kurvengeschwindigkeiten. Und auch die Akustik kommt nicht zu kurz: Die neue Sportabgasanlage sorgt für einen nochmals dynamischeren Sound. Wahren GTI-Fans wird er wie Musik in den Ohren klingen.

Was den Turbomotor betrifft, so setzt auch der GTI "Wörthersee 09" auf den neuen 2,0-Liter-TSI mit 155 kW / 210 PS . Er ermöglicht der Studie eine Höchstgeschwindigkeit von 238 km/h und eine Beschleunigung auf 100 km/h in 6,9 Sekunden .

Fotos vom Wörthersee-Treffen 2009 ...

Kommentare