VW Jetta Hybrid ab 30.160 Euro

Ab sofort ist der neue VW Jetta Hybrid bestellbar, in Comfortline-Ausstattung startet er ab 30.160 Euro.

In Nordamerika ist der Jetta das beliebteste VW-Modell und schon seit einiger Zeit auch als Hybrid erhältlich. Jetzt kommt der Hybrid Jetta auch nach Österreich und ist ab 30.160 Euro bestellbar.

Unter der Haube werkt ein 150 PS (110 kW) starker TSI-Benzindirekteinspritzer, der von einem 20 kW starken Elektromotor unterstützt wird. Die Systemleistung liegt bei 170 PS (125 kW) und ermöglicht dynamische Fahrleistungen bei einem sensationell niedrigen Verbrauch.

Im Schnitt soll sich der Jetta Hybrid mit 4,1 Liter pro 100 Kilometer begnügen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 95 g/km. Dabei ist der mit einem 7-Gang-DSG-Getriebe ausgerüstete Sparmeister bis zu 210 km/h schnell unterwegs.

Bis zu einer Geschwindigkeit von 70 km/h und einer Distanz von 2 Kilometer kann der Jetta Hybrid auch rein elektrisch betrieben werden.

Angeboten wird der Jetta Hybrid in den Ausstattungslinien Comfortline und Highline, beide Modelle sind an spezifischen Hybridfeatures zu erkennen. Dazu zählen unter anderem ein eigenständiger Kühlergrill, Rückleuchten in LED-Technik, blau hinterlegte Schriftzüge, spezielle Seitenschweller, ein Heckspoiler sowie 15"-Leichtmetallräder im hybridspezifischen Design.

Im Interieur erkennt man den sparsamen Jetta an eigens gestalteten Dekorleisten, neuen Sitzbezügen, dem "Powermeter" statt dem Drehzahlmesser und einer in das Radio RCD 510 integrierten Energieflussanzeige. Darüber hinaus verfügt die Comfortline-Version auch noch über die Multifunktionsanzeige "Plus", ein Multifunktions-Lederlenkrad, eine Klimaanlage "Climatronic", einen Tempomat und Komfortsitze vorne.

Der Jetta Hybrid Highline, der ab 32.040 Euro erhältlich ist, verfügt zudem noch über Bi-Xenon Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, 17"-Leichtmetallfelgen sowie die Multifunktionsanzeige "Premium". Bestellungen werden ab sofort entgegen genommen, die Auslieferung startet dann Mitte Juni 2013.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt