VW präsentiert 50 Modelle auf der IAA 2007

Produktoffensive mit acht Weltpremieren

Fotos vom VW-Stand auf der IAA ...

Volkswagen wird auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt das umfangreichste Produktprogramm aller Zeiten präsentieren. Mehr als fünfzig Modelle bringt VW mit - acht davon sind Weltpremieren . Eines der Highlights: der Tiguan - eine komplett neu entwickelte SUV-Generation unterhalb des Touareg . Damit nicht genug: Dem offiziellen Motto der diesjährigen IAA - "Sehen, was morgen bewegt" - wird Volkswagen mit einer Studie begegnen. Das Herz dieses flexiblen Cityspezialisten wird dort schlagen, wo es einst beim Käfer der Boxermotor tat. Mit der Öffnung der IAA-Tore werden zudem gleich sechs neue BlueMotion-Modelle debütieren. Unter dem Label BlueMotion wird Volkswagen damit ab 2008 neun Autos anbieten.

Der Volkswagen-Stand auf der IAA umfasst eine Fläche von 9.000 Quadratmetern. Im Zentrum dabei steht der Tiguan . Er ist das weltweit erste Volumenmodell mit ausschließlich hochaufgeladenen Motoren. Sie bieten insbesondere zwei Vorteile: weniger Verbrauch bei mehr Fahrspaß. Ebenfalls ein Novum: die auffallend leisen Vierzylinderdiesel mit Common-Rail-Einspritzung. Die zwei neuen TDI leisten 103 kW / 140 PS und 125 kW / 170 PS . Beide Motoren erfüllen bereits die Grenzwerte der erst ab 2009 geltenden Euro-5-Abgasnorm . "Sehen, was morgen bewegt", wird hier schon heute greifbar.

Darüber hinaus wird Volkswagen unter anderem gleich sechs neue Modelle unter dem Umweltlabel BlueMotion enthüllen. Im Laufe des Jahres 2008 werden damit mindestens neun BlueMotion-Modelle zur Verfügung stehen. Die bereits erhältlichen Versionen - der Polo BlueMotion (3,8 Liter Diesel auf 100 km und 99 g/km CO2) und Passat BlueMotion (5,1 Liter Diesel auf 100 km und 136 g/km CO2) - haben in ihren Segmenten den Begriff Sparsamkeit bereits sehr gut besetzt.

Kommentare

Weitere VW Meldungen

Markenwelt