Premiere in Genf: Der neue VW Passat Alltrack

Der neue VW Passat Alltrack feiert in Genf seine Weltpremiere und setzt die Tradition des Kombis im Offroad-Look fort.

Auch die neue Generation des Passat wird es wieder als Alltrack geben, der Kombi im Offroad-Look wird am Genfer Autosalon 2015 seine Weltpremiere feiern. Der neue Passat Alltrack kommt wieder mit der bekannten Offroad-Optik inkl. geänderten Stoßfängern, Unterfahrschutz und Beplankung von Schwellern und Radläufen auf den Markt.

Kurze Karosserieüberhänge und eine um 27,5 mm erhöhte Bodenfreiheit optimieren die Geländeeigenschaften des ausschließlich mit 4Motion Allradantrieb angebotenen Passat Alltrack. Ein eigener Offroad-Modus hilft mit einer Armada von Assistenzsystemen, das Fahren im Gelände optimal zu unterstützen. Mit einer Anhängelast von 2,2 Tonnen ist der Passat Alltrack auch ein ideales Zugfahrzeug, dazu passt perfekt der Trailer Assist, der beim Rangieren im Hängerbetrieb sehr gut hilft.

Bei der Motorisierung kann man den 220 PS (162 kW) starken TSI oder TDI-Motoren mit 150 PS (110 kW), 190 PS (140 kW) oder 240 PS (176 kW) wählen. Der 150 PS starke TDI wird mit manuellem 6-Gang-Getriebe geliefert, die anderen Motoren mit einem 6-Gang-DSG-Getriebe - bis auf das 240 PS starke Topmodell der Baureihe, dieses hat schon ein 7-Gang-DSG-Getriebe an Bord.

Eine Mischung aus robusten und hochwertigen Materialien bietet der Innenraum, der über spezielle Komfortsitze des Typs "Alltrack" verfügt und optional auch mit Ledersitzen inkl. Klimatisierung aufgerüstet werden kann.

Bis der neue VW Passat Alltrack bei den Händlern steht, wird es noch etwas dauern. Der Marktstart ist für Oktober 2015 geplant, somit gerade noch rechtzeitig vor der nächsten Wintersaison.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt