Head-up-Display für den VW Passat

Der neue Passat ist als erster VW jetzt auch mit einem Head-up-Display bestellbar.

Erstmals rüstet VW jetzt auch ein Modell auf Wunsch mit einem Head-up-Display aus. Der neue Passat kommt als erstes Modell in den Genuss der bei VW neuen Technologie.

Das durchsichtige Anzeigeinstrument fährt auf Knopfdruck aus seiner Position hinter der Instrumententafel aus und zeigt Geschwindigkeit, Verkehrszeichen, die Aktivität der Assistenzsysteme und andere wichtige Funktionen an. Die Daten werden auf einer 10 x 15 cm großen Fläche eingeblendet, und das Display hat eine Auflösung von 480 x 240 Pixel. Erhältlich ist es für die gesamte Passat-Modellreihe zu einem Preis ab 563,34 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt