6-Zylinder Benziner Power für den VW Passat

Neuer 3.2 l V6 FSI 4MOTION mit 250 PS

250 Pferdestärken, 6 Zylinder mit 24 Ventilen, Benzindirekteinspritzung, Allradantrieb und Direktschaltgetriebe - fünf Komponenten, die das Passat-Fahren für alle V6-Fans ab sofort noch attraktiver machen. Der neu entwickelte 3.189 Kubikzentimeter große V6-Motor, der 184 kW / 250 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern bereits bei 3.200 Umdrehungen pro Minute entwickelt, kennzeichnet die neue Spitze der Passat-Motorenpalette . Das Aggregat überzeugt durch besondere Agilität, Dynamik sowie Laufruhe. Den Spurt von Null auf 100 km/h erledigt die serienmäßig mit Allradantrieb 4MOTION und Direktschaltgetriebe DSG ausgerüstete Passat Limousine in nur 6,9 Sekunden, der Variant ist mit 7,2 Sekunden nur unwesentlich langsamer. Damit kann sich der neue Top-Passat mit dem Golf GTI messen , der in Verbindung mit DSG exakt die gleichen Werte erzielt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h (Variant: 243 km/h). Moderat auch der Benzinverbrauch des neuen V6-FSI: Die Limousine benötigt durchschnittlich nur 9,9 Liter, der Variant findet mit 10,1 Liter sein Auslangen. 

Von außen ist der neue 6-Zylinder-Passat an den beiden links und rechts am Fahrzeugheck angeordneten Auspuffendrohren und an den sportlichen 17-Zoll-LM-Rädern "Solitude" mit 235-er Bereifung zu erkennen. Zusätzlich zur umfangreichen Komfort- und Sicherheitsausstattung u.a. mit  "Climatic", elektrischer Parkbremse und Antischleuderprogramm ESP verfügt der neue V6-Passat serienmäßig über die Diebstahlwarnanlage mit Wegfahrsperre, Innenraumüberwachung, Back-up-Horn sowie Abschleppschutz, Multifunktionsanzeige "Plus" und Reifenfülldruck-Kontrollsystem.

Der neue Passat 3.2 l V6 FSI 4MOTION mit DSG ist ab sofort in der Ausstattungslinie Comfortline als Limousine ab 38.799 Euro und als Variant ab 40.584 Euro (jeweils inkl. NoVA und MwSt.) bestellbar.

Kommentare

Weitere VW Meldungen

Markenwelt