Der neue Polo Blue Motion : 3,9 Liter auf 100 Km

BlueMotion als neues VW-Label für sparsamen Verbrauch

Volkswagen präsentiert dieser Tage den sehr sparsamen Polo BlueMotion, der sich bei einer Leistung von 59 kW / 80 PS mit einem Verbrauch von 3,9 Liter Diesel auf 100 Kilometern begnügt. Die Ersparnis gegenüber den gleich starken und ebenfalls sehr wirtschaftlichen Polo TDI mit Dieselpartikelfilter beträgt 0,6 Liter. Erreicht wurde die Verbrauchssenkung durch längere Getriebeübersetzungen, aerodynamischen Feinschliff und innermotorische Modifikationen. Geschaltet wird der neue Polo über ein manuelles Fünfganggetriebe.

Der ebenfalls serienmäßig mit einem Dieselpartikelfilter (DPF) ausgestattete Polo BlueMotion bietet trotz seiner Sparsamkeit agile Fahrleistungen . Sein Dreizylinder-Turbodieseldirekteinspritzer erreicht durch den Einsatz eines Abgasturboladers mit variabler Turbinengeometrie bereits ab 1.800 U/min sein maximales Drehmoment von 195 Newtonmetern, das konstant bis 2.200 U/min anliegt. Weitere Eckdaten: 176 km/h Höchstgeschwindigkeit und 12,8 Sekunden für den 0-100-km/h-Sprint.

Die Volkswagen-Farbe "Blue" weist auf die Elemente Wasser und Luft hin. "Motion" verkörpert den Aspekt einer nach vorn, in die Zukunft gerichteten Mobilität. BlueMotion soll so für VW zu einem Gütesiegel avancieren, das für Sparsamkeit ohne Abstriche an den Fahrspaß steht. Innerhalb der Baureihe markiert der Polo BlueMotion den Höhepunkt einer Produktoffensive im Segment der Kleinwagen. Volkswagen startete diese Offensive 2005 mit einer technisch wie optisch nochmals verbesserten Polo-Generation. Auf dieser Basis folgte Ende 2005 die Vorstellung des dynamischen Polo GTI und im Frühjahr 2006 die des CrossPolo. Mit dem neuen Polo BlueMotion präsentiert Volkswagen nun die sparsamste Variante des "Kleinen".

Der Polo BlueMotion wird in einer zwei- und viertürigen Karosserieversion angeboten. Der Volkswagen misst 3.916 Millimeter in der Länge, 1.650 Millimeter in der Breite und 1.467 Millimeter in der Höhe. Der Radstand beträgt 2.466 Millimeter. Wie auch bei anderen Modellen der Marke üblich, ist die Karosserie verzinkt. Volkswagen gewährt u.a. deshalb eine Garantie von 12 Jahren gegen Durchrostung. Die hochfeste Karosserie bietet aufgrund ihrer crashoptimierten Sicherheitsstruktur aber auch einen idealen Schutz bei Unfällen.

Im Innenraum zeigt der Polo BlueMotion eine hohe Wertigkeit der Materialien. Zudem kennzeichnet auch den neuen Polo BlueMotion eine ideale Raumausnutzung. Dabei sind nicht nur die Sitzpositionen und der Komfort für Fahrer und Beifahrer gemeint, der Polo zeigt mit einem maximalen Sitzraum von 818 Millimetern auch im Fond wahre Größe. Wie jeder Polo ist auch der BlueMotion ein Fünfsitzer. Und damit das derzeit einzige fünfsitzige Auto Europas mit einem Durchschnittsverbrauch unter 4,0 Litern.

Als klassisches Allroundtalent zeigt sich der fünfsitzige Polo BlueMotion auch, wenn es darum geht, Gepäck zu transportieren. Der Kofferraum fasst in der Grundkonfiguration 270 Liter. Bei Bedarf lässt sich die Rückbanklehne rasch umklappen; der Laderaum kann so auf bis zu 1.030 Liter vergrößert werden. Selbst sperrige Einkäufe oder die Freizeit-Ausrüstung fürs Wochenende stellen dann keine Probleme mehr dar. Mit dafür verantwortlich sind die erwachsenen Innenmaße: Die Ladehöhe im Innenraum beträgt 877 Millimeter, die Breite zwischen den Radkästen 955 Millimeter. Für noch mehr Flexibilität sorgt die optionale, geteilte Rücksitzbank. Lehnen und Sitzflächen sind dann im Verhältnis 1/3 zu 2/3 einzeln umlegbar.

Gegenüber der vergleichbaren Trendline-Version verfügt der schnelle Sparer serienmäßig über Features wie 14-Zoll-Leichtmetallfelgen, rundum in Wagenfarbe lackierte Anbauteile, eine aerodynamisch optimierte Frontpartie, Heckspoiler, sportliche Sitze in den neuen Dessins "Popcorn" oder "Select", elektrische Fensterheber und eine Multifunktionsanzeige, über die unter anderem der Durchschnittsverbrauch abgerufen werden kann.
 
Die Sicherheitsausstattung umfasst ABS mit Bremsassistent, Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer (Beifahrerseite deaktivierbar) sowie Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte vorne (mit Gurtstraffern) und hinten. ESP sowie ein Kopfairbagsystem für die Front- und Fontpassagiere stehen optional zur Verfügung. Serienmäßig befindet sich ein sogenannter Dual Brake Assist an Bord. Dieser Bremsassistent unterstützt den Fahrer zusammen mit dem ABS in Grenzsituationen, indem die Bremspedalkraft ab einem bestimmten Bremsdruck überproportional verstärkt wird. Dadurch wird der Anhalteweg verkürzt.

Insgesamt stehen für den Polo BlueMotion fünf Außenfarben und drei Interieur-Farbwelten zur Verfügung. Die erste Modelle werden Mitte August in Österreich erwartet. Der 1,4 TDI PD-F 80 PS / 59 kW mit 2 Türen ist ab 17.031 Euro erhältlich, der 4-Türer startet mit 17.715 Euro.

Kommentare