VW Polo Blue GT am Genfer Autosalon

Mit dem Polo BlueGT präsentiert VW einen besonders sportlichen und zugleich sparsamen Kleinwagen in Genf.

Souveräne Dynamik und extreme Sparsamkeit bringt der neue Polo BlueGT auf einen Nenner. Erstmals kommt im Polo BlueGT der neue 1,4 Liter TSI mit Zylinder-Abschaltung zum Einsatz.

Der 140 PS (103 kW) starke Vierzylinder-Motor feierte seine Premiere im neuen A1 Sportback und begeistert im Polo mit sportlichen Fahrwerten und einem niedrigen Verbrauch.

Das aktive Zylindermanagement (ACT) schaltet dabei in niedrigen und mittleren Lastzuständen den zweiten und dritten Zylinder ab, wodurch der Verbrauch um rund 0,4 Liter pro 100 Kilometer gesenkt werden kann.

Im Schnitt genehmigt sich der Polo BlueGT mit manuellem Schaltgetriebe 4,7 Liter pro 100 Kilometer, mit dem optionalen 7-Gang-DSG-Getriebe sogar nur 4,5 Liter pro 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt damit bei 108 g/km bzw. 105 g/km beim Polo mit DSG.

Bei den Fahrleistungen zeigt der sparsame Polo dann aber seine sportliche Seite. In nur 7,9 Sekunden sprintet man von 0 auf 100 km/h, und auf Wunsch ist man bis zu 210 km/h schnell unterwegs.

Die neue Polo-Variante weist sowohl im Ex- als auch Interieur eigene Spezifikationen auf. Außen sind es unter anderem neue 17"-Alufelgen, ein Dachkantenspoiler, modifizierte Stoßfänger (hinten mit Diffusor), Seitenschweller und eine Tieferlegung um 15 mm, die den BlueGT kennzeichnen. Im Innenraum weisen Sportsitze auf den Polo BlueGT hin.