Der neue VW Polo steht schon beim Händler

Bis zu 20 Prozent weniger Verbrauch weisen den Weg in die Zukunft.

Der neue VW Polo wirkt erwachsen und hochwertig. Komfort, Qualität und Sicherheit machen einen deutlichen Sprung nach vorn. Unter anderem wurde der Polo gezielt darauf abgestimmt, fünf Sterne nach der neuen, deutlich strengeren und umfassenderen Euro NCAP-Wertung zu erreichen. Mit dazu trägt die höhere Strukturfestigkeit der Karosserie bei. Allein im Bereich des Fußraumes konnte die Intrusion, sprich: die Deformationsstärke bei einem Frontcrash, um 50 Prozent gesenkt werden! Im Falle eines Seitencrashs wurde der Intrusionswert um 20 Prozent verbessert.

Serienmäßig sicher ausgestattet

Die Österreich-Version des Polo wird darüber hinaus serienmäßig das elektronische Stabilisierungs-programm ESP mit Berganfahrassistent , einen hochwirksamen Airbagverbund inklusive kombinierter Kopf-Thorax-Airbags vorne (integriert in den Lehnen der Vordersitze), Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer plus Gurtwarner und dem Schleudertrauma entgegenwirkende Kopfstützen (jeweils vorn), drei Fond-Kopfstützen sowie Isofix-Verankerungen für entsprechende Kindersitze an Bord haben.

Neu geordnet hat Volkswagen gegenüber dem Vorgänger die Linienstruktur der Ausstattungsversionen : " Trendline " steht dabei nach wie vor für die Einstiegsvariante, " Comfortline " bezeichnet indes wie gehabt das mittlere Ausstattungsniveau. Neu im Programm - und hier folgt der Polo nun dem Golf - ist die Topversion " Highline ". Schon zur Serienausstattung des Polo Trendline gehören im Komfortbereich unter anderem die elektrohydraulische Servolenkung, elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung, Gepäckraumbeleuchtung und -Verzurrösen, Warnsummer für nicht ausgeschaltetes Licht, Fahrersitz-Höheneinstellung, Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden und eine grün getönte Wärmeschutzverglasung. Im Interieur strahlen indes die Trimfarbe "Titanschwarz" und der Stoff "Metric" eine hohe Wertigkeit aus.

Individuell kombinierbare Hightech-Features

Optional können Polo Fahrerinnen und -Fahrer ihren neuen Volkswagen mit Features wie dem in die Nebelscheinwerfer integrierten statischen Abbiegelicht , Tagfahrlicht , Curtainairbags (Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere), Radio- und Radio-Navigationssystemen oder einer integrierten Freisprecheinrichtung ordern. Zu einem späteren Zeitpunkt werden zudem ein Panorama-Schiebe-Ausstelldach und Bi-Xenonscheinwerfer folgen.

Gewicht runter, Verbrauch runter

Trotz signifikanter Verbesserungen in allen Bereichen konnte das Karosseriegewicht des Polo um 7,5 Prozent gesenkt werden. Durch den Einzug neuer TDI- und TSI-Motoren sowie des 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebes (DSG) ergeben sich in vielen Leistungsstufen - wie von Dr. Hackenberg dargestellt - drastisch reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte . Herausragend ist hier der neue 1.2 TSI: Der per Turbo aufgeladene Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer leistet 77 kW / 105 PS , verbraucht aber lediglich 5,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern (129 g/km CO2 ); das sind 20 Prozent weniger als beim entsprechenden Vorgänger!

Fünf neue Motoren für den Polo

Insgesamt wird es für den neuen Polo im ersten Jahr sieben Motoren - vier Benziner und drei Diesel - mit einem Leistungsspektrum von 44 kW / 60 PS bis 77 kW / 105 PS geben. Fünf dieser Motoren sind gänzlich neu oder kommen erstmals im Polo zum Einsatz.

Zu den neuen Motoren gehören alle drei TDI (Turbodiesel-Direkteinspritzer); sie arbeiten dank der erstmals im Polo eingesetzten Common-Rail-Einspritzung ebenso effizient wie komfortabel. Welches Potenzial in den TDI-Motoren steckt, zeigt stellvertretend der Polo 1.6 TDI mit 66 kW / 90 PS : In Verbindung mit einem " BlueMotion Technology-Paket " empfiehlt er sich bei einem Durchschnittsverbrauch von 3,6 Liter auf 100 Kilometer und 96 g/km CO2 als der zur Zeit sparsamste und emissionsärmste Fünfsitzer-Diesel der Welt. Das "BlueMotion Technology-Paket", respektive der 90-PS-TDI, kann in den Ausstattungsversionen "Trendline", "Comfortline" und "Highline" bestellt werden.

Mitte Juli geht es los

Der Vorverkauf des viertürigen Polo wurde in Österreich bereits Anfang April dieses Jahres gestartet. Die Markteinführung der optisch wie technisch wegweisenden Neuauflage des Bestsellers erfolgt in Österreich am 10. Juli 2009.

Kommentare

Die neuesten VW Meldungen

Die neuesten Meldungen