VW Scirocco und Golf TDI Diesel-Hybrid in Genf

Studie des Golf TDI Hybrid verbraucht nur 3,4 Liter

Volkswagen wird in Genf ein Modellfeuerwerk mit sieben internationalen Premieren zünden. Als Messe-Highlight steht dabei der Scirocco im Rampenlicht - ein komplett neu entwickelter Allround-Sportwagen. Am Lac Léman debütiert zudem der Golf TDI Hybrid . Die Studie verbraucht lediglich 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer . Einen Technologiesprung in Sachen Erdgasantrieb stellt die Weltpremiere des 150 PS starken Passat Variant TSI EcoFuel dar. Ebenfalls als Weltpremieren präsentiert Volkswagen den sparsamen Sharan BlueMotion (6,0 Liter Verbrauch) und den allradgetriebenen Golf Variant 4MOTION . Darüber hinaus zum ersten Mal auf europäischem Boden zu sehen: der Passat CC .

Die erste Generation des Scirocco wurde vor 34 Jahren ebenfalls in Genf der Weltöffentlichkeit präsentiert. Jetzt feiert Volkswagen das Comeback des legendären Zweitürers. Dank seines lang gestreckten Daches bietet er vier Erwachsenen Platz und ist damit der Sportwagen für jeden Tag des Jahres. Angetrieben wird der Scirocco von vier ebenso drehmomentstarken wie sparsamen TDI- und TSI-Motoren . Ihr Leistungsspektrum liegt zwischen 90 kW / 122 PS und 147 kW / 200 PS . Den neuen Sportwagen wird es mit zahlreichen innovativen Technologien wie etwa einer adaptiven Fahrwerksregelung geben.

Mit dem Golf TDI Hybrid demonstriert Volkswagen, welches Potenzial die Kombination aus Hightech-Diesel , E-Motor und 7-Gang-DSG bietet. Die weltweit erstmals auf dem Genfer Automobilsalon gezeigte Studie verbraucht lediglich 3,4 Liter Diesel auf 100 Kilometern. Als leistungsfähiger Vollhybrid konzipiert, beherrscht der Golf TDI Hybrid sowohl den reinen Verbrennungs- als auch den Mischbetrieb - also die kraftvolle und sparsame Kombination aus TDI- und E-Motor. Ebenso möglich: die emissionsfreie Fahrt im E-Betrieb . Die Kraftübertragung an die Vorderachse managt ein 7-Gang-DSG. In der Stadt schaltet eine Start/Stopp-Automatik bei Standphasen zudem automatisch den Turbodiesel aus.

Mit dem erstmals in Genf gezeigten Passat Variant TSI EcoFuel beginnt eine neue Ära erdgasbetriebener Autos. Hintergrund: Bislang hält sich das Temperament von Pkw, die mit Erdgas angetrieben werden, eher in Grenzen. Der Passat macht damit dank seines 110 kW / 150 PS starken TSI-Motors endgültig Schluss. Dennoch begnügt sich der weltweit erste für den Gasbetrieb konfektionierte Turbo-Direkteinspritzer im Passat mit lediglich 5,2 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer . Die Markteinführung des Passat und Passat Variant TSI EcoFuel wird gegen Ende des Jahres erwartet.

Volkswagen setzt auch 2008 seine BlueMotion-Offensive fort. Neuestes Modell: der als Weltpremiere in Genf gezeigte Sharan BlueMotion . Durchschnittsverbrauch : niedrige 6,0 Liter Diesel auf 100 Kilometer . Damit verbraucht der Sharan BlueMotion 0,7 Liter weniger Kraftstoff als das "konventionelle" Modell. Analog dazu sinkt die CO2-Emission von 177 g/km auf 159 g/km . Für einen siebensitzigen Van mit bis zu 2.610 Liter Ladevolumen und einem zulässigen Gesamtgewicht von 2.510 Kilogramm sind das erstklassige Werte. Angetrieben wird der Volkswagen von einem 103 kW / 140 PS starken TDI mit Dieselpartikelfilter (DPF) . Der Auslieferungsstart ist für das 3. Quartal dieses Jahres geplant.

Ab sofort offeriert Volkswagen den Golf Variant auch mit permanentem Allradantrieb . Im Extremfall können bis zu 100 Prozent der Antriebskraft an die Hinterräder übertragen werden. Damit bietet der Golf Variant TDI 4MOTION selbst unter widrigsten Bedingungen bestmöglichen Grip. Gekoppelt ist das 4Motion-System an einen sparsamen und drehmomentstarken TDI mit 77 KW / 105 PS . Der Golf Variant TDI 4MOTION beschleunigt aus dem Stand heraus in 12,9 Sekunden auf 100 km/h, ist 185 km/h schnell und verbraucht lediglich 6,0 Liter Diesel auf 100 Kilometer . Interessant für alle Gespannfahrer: Bis zwölf Prozent Steigung darf der Golf Variant TDI 4MOTION 1.500 Kilo und damit 100 Kilo mehr als sein frontgetriebenes Pendant an den Haken nehmen.

Kommentare

Weitere VW Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt