VW Sharan jetzt auch mit Allradantrieb

Der neue VW Sharan ist ab sofort auch wieder mit dem 4Motion-Allradantrieb erhältlich.

Gerade in Österreich erfreut sich der Allradantrieb großer Beliebtheit, jeder fünfte Sharan-Kunde griff beim Vorgänger-Modell zur 4Motion-Variante. Jetzt gibt es den 4Motion-Antrieb auch im neuen Sharan, und zwar nochmals verbessert. Zum Einsatz kommt die vierte Haldex-Generation (eine elektronisch gesteuerte und hydraulisch betätigte Lammellenkupplung), die bei Bedarf die gesamte Kraft stufenlos zu den Hinterrädern leitet und zudem noch schneller, feinfühliger und leiser arbeitet.

Der neue Sharan 4Motion ist ausschließlich als 2,0 TDI BlueMotion Technology mit 140 PS (103 kW) und mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe erhältlich. Dank BlueMotion Technology inkl. Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung begnügt sich der Allrad-Van mit rund sechs Liter Diesel auf 100 Kilometer (entspricht 159 g CO2-Ausstoß pro Kilometer). Den Sprint von 0 auf 100 km/h bewältigt der Van in 11,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 191 km/h.

Bei der Ausstattung hat man die Wahl zwischen Trendline, Comfortline oder Highline, sowie dem Sondermodell Sky, welches auf der Highline-Ausstattung aufbaut und zusätzlich über ein Panoramadach und Xenon-Scheinwerfer verfügt.

Der Sharan 4Motion steht entweder mit 5 oder 6 Sitzplätzen zur Verfügung. Preislich startet der Sharan 4Motion als Trendline bei 38.620 Euro, als Comfortline bei 40.390 Euro, in Highline-Ausführung bei 43.890 Euro und als Sky um 44.790 Euro. Bestellungen können ab sofort getätigt werden, die ersten Exemplare werden dann im Sommer ausgeliefert.

Kommentare

Markenwelt