Neues Modelljahr für den VW Sharan

Der VW Sharan startet in das neue Modelljahr technisch und optisch verfeinert. Zu sehen ist er jetzt erstmals am Genfer Autosalon.

Am Genfer Autosalon hat VW den frisch überarbeiteten Sharan gezeigt. Optisch halten sich die Änderungen dabei in Grenzen, lediglich eine leicht geänderte Frontpartie mit neuem Lichtdesign und neue LED-Rückleuchten sind zu erkennen.

Dafür hat VW den Sharan technisch stark verfeinert und bietet neue Assistenzsysteme, um bis zu 15% sparsamere Motoren und neue Infotainmentsysteme für den praktischen Van an. Für mehr Sicherheit sorgen auf Wunsch der Front Assist mit City-Notbremsfunktion, eine automatische Distanzregelung ACC, ein neuer Blind Spot-Sensor und ein neuer Ausparkassistent. Auch die Multikollisionsbremse ist jetzt im Sharan serienmäßig an Bord.

Alle neuen Motoren erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und sind im Vergleich zu den Vorgänger-Aggregaten um bis zu 15% sparsamer. Bei den Benzinern können die Kunden nun zwischen dem TSI mit 150 PS (110 kW) oder 220 PS (162 kW) wählen. Wer einen Diesel möchte, kann zwischen den Leistungsstufen 115 PS (85 kW), 150 PS (110 kW) und 184 PS (135 kW) wählen. Bis auf den kleinsten Diesel lassen sich alle Motoren mit dem 6-Gang-DSG-Getriebe kombinieren, im 220 PS starken TSI ist das Doppelkupplungsgetriebe sogar serienmäßig an Bord.

Leicht überarbeitet zeigt sich auch der Innenraum, der neue Stoffe und Materialien bekommen hat. Bei den Infotainmentsystemen kann man zwischen dem 5" großen "Composition Colour"' oder dem 6,5" großen "Composition Media" bzw. "Discover Media" wählen.

Der Vorverkauf für die neue Modellgeneration wird Ende April/Anfang Mai 2015 starten. Zu den Händlern rollt der neue Sharan dann im Juli.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt