Genfer Autosalon: VW Sport Coupé Concept GTE

Am Genfer Autosalon zeigt VW mit dem Sport Coupé Concept GTE eine neue Designlinie und wie ein viertüriges Coupé oberhalb des VW CC aussehen könnte.

Das VW Sport Coupé Concept GTE ist der Protagonist einer neuen progressiven VW Design-Sprache. Das viertürige Coupé verfügt über eine sehr markante Linienführung und eine große Heckklappe.

 

Auffällig sind dabei die neuen LED-Doppel- scheinwerfer, die der Frontpartie einen sehr sportiven Charakter und eine eigenständige Lichtsignatur verleihen. Mit einer Länge von 487 cm soll das Sport Coupé Concept GTE über dem aktuellen VW CC positioniert sein und dank einem Radstand von 284,1 cm auch viel Platz für die Passagiere bieten.

Im Innenraum zeigt sich das schnittige Coupé sehr luxuriös und verwöhnt mit jeder Menge Hightech sowie feinsten Materialien. Ein neues "Active Info Display" bietet statt dem bisherigen Tacho eine dreidimensionale Grafik, die einen noch besseren Überblick über alle Fahrzeugdaten geben soll.

Als Antrieb plant VW eine Plug-in-Hybrid-Variante bei der ein TSI-Benzinmotor von zwei Elektromotoren unterstützt wird. Der Benzinmotor soll über 299 PS verfügen und die E-Motoren über 55 bzw. 116 PS.

Die Systemleistung soll bei 380 PS liegen und das Coupé in 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h befördern bzw. bis zu 250 km/h schnell machen. Bei der Schaltung setzt VW auf ein 6-Gang-DSG-Getriebe. Rein elektrisch sollen 50 Kilometer möglich sein. Neu ist auch ein innovativer Allradantrieb über eine elektrische Kardanwelle. Die Energie fließt dabei nicht mechanisch an die Hinterachse, sondern per Elektronik, weshalb man von einer "elektrischen Kardanwelle" spricht.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt