Premiere: VW T-Roc R

Am Genfer Autosalon feiert mit dem T-Roc R die sportlichste Version des kompakten SUV ihre Premiere.

VW erweitert die T-Roc-Modellreihe um ein neues Topmodell, den T-Roc R. Optisch erkennt man die R-Version an einem noch dynamischeren Outfit. Geänderte Front- und Heckpartien verleihen dem SUV einen bulligeren Charakter und zeigen schon auf den ersten Blick, dass eine ganz besondere Version des T-Roc vor einem steht.

Angetrieben wird der VW T-Roc R von einem 2,0 Liter-TSI mit 300 PS (221 kW). Serienmäßig verfügt er über den 4Motion-Allradantrieb und ein 7-Gang-DSG-Getriebe. Wer die volle Leistung abruft, sprintet in nur 4,9 Sekunden aus dem Stand heraus auf Tempo 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Ein Sportfahrwerk, eine Tieferlegung und die Progressivlenkung sollen für ein sehr sportliches Handling sorgen, eine Launch Control soll zudem die Leistung perfekt auf die Straße bringen. Im Innenraum kann der T-Roc R auch mit mehr Sportlichkeit aufwarten, so gibt es unter anderem Sportsitze und ein digitales Cockpit. Einen Preis und genauen Starttermin hat VW noch nicht verraten.