Premiere: Der neue VW T6

VW hat die 6. Generation seiner Transporter-Baureihe präsentiert, die mehr Komfort und Sicherheit bieten soll.

Die sechste Generation der VW T-Baureihe wurde jetzt präsentiert und zeigt sehr selbstbewusst das neue VW-Markengesicht. Der VW T6 ist keine komplett neu entwickelte Baureihe, sondern eher ein großes Facelift des T5, was auch bei Betrachtung der Seitenlinie und der Armaturenlandschaft gleich zu sehen ist. Lediglich die Frontpartie wurde ordentlich aufgehübscht und zeigt sich sehr dynamisch.

Aufgewertet wurde die Transporter-Reihe vor allem technisch, der T6 hat hier eine Fülle an Neuheiten zu bieten, die in dieser Fahrzeugklasse keine Selbstverständlichkeit sind. Erstmals gibt es den aus anderen VW-Modellen bekannten Front Assist inkl. City-Notbremssystem und adaptivem Tempomat. Auch LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchten sind neu beim T6.

Bei den Motoren kann man zwischen einem 2,0 TDI in den Leistungsstufen mit 84 PS (62 kW), 102 PS (75 kW), 150 PS (110 kW) und 204 PS (150 kW) sowie einem 2,0 Liter TSI mit 150 PS (110 kW) oder 204 PS (150 kW) wählen. Je nach Leistung gibt es ein manuelles 5- oder 6-Gang-Getriebe, aber auch DSG-Getriebe und 4Motion Allradantrieb sind für die neue Transporter-Generation verfügbar.

Der VW T6 ist auch wieder als Kastenwagen, Pritsche, Kombi, Caravelle und Multivan zu haben. Je nach Modell variiert der Innenraum zwischen Nutzfahrzeug und Luxusliner, der Multivan ist unter anderem auch mit Leder- oder Alcantara-Sitzen zu haben.

Gleich geblieben ist der hohe Nutzwert, der T6 Transporter kann je nach Modell zwischen 502 kg und 1.224 kg transportieren und ist in Längen von 489,2 bis 529,2 cm und Radständen von 300 cm bis 340 cm zu haben. Zudem stehen wieder verschiedene Dachhöhen bis zur 247,6 cm hohen Hochdachversion zur Wahl.

Die Kunden können zudem zwischen verschiedenen Ausstattungslinien wählen, für den Multivan stehen zum Beispiel die Trendline, Comfortline, Highline und zum Start auch das Sondermodell "Generation SIX" zur Verfügung, welches auch in einer sehr auffälligen Zweifarblackierung erhältlich ist.

Preise und ein genauer Starttermin wurden leider noch nicht verraten.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt