Der VW Touran startet durch

Neue Optik, neue Technologien und Park Assistent als Highlight

Die europäische Markteinführung des neuen Touran, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon Ende September gefeiert hat, beginnt Anfang Dezember 2006. Ein absolutes Novum ist der einfach zu bedienende "Park Assist", mit dem der Touran selbständig einparken kann.

Im Frühjahr 2007 wird der neue Touran zudem als erster Van mit einem 125 kW / 170 PS starken TSI-Motor zu haben sein. Der mit einem Kompressor und Turbolader ausgerüstete Benzindirekteinspritzer zeichnet sich durch hohe Leistungsreserven bei sehr niedrigen Verbrauchswerten aus. Sofort zum Marktstart wird ein technisch identisch konzipierter TSI-Motor mit 103 kW / 140 PS angeboten. Insgesamt stehen für den Touran in der Einführungsphase zwei Benziner, vier Turbodiesel sowie ein Erdgas-Motor (EcoFuel) zur Wahl. Alle TSI und TDI (ab 77 kW) können mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG kombiniert werden.

Von aussen ist der aktualisierte Touran auf den ersten Blick am Volkswagen Wappenkühlergrill in Chromoptik, einem neuen Stoßfänger und prägnanter geschnittenen Scheinwerfern zu erkennen. Die Leuchtkörper sind optional als Bi-Xenonscheinwerfer mit statischem und dynamischem Kurvenfahrlicht (Schwenkbereich 15 Grad) und statischem Abbiegelicht erhältlich. Durch die neue Frontpartie wuchs die Außenlänge des Volkswagen Van um 16 auf nun 4.407 Millimeter.

Im Heckbereich weisen neue Rückleuchten und der analog zur Frontpartie modifizierte Stoßfänger auf die neue Modellgeneration hin. Zahlreiche Interieur-Modifikationen und neue Technologien sowie eine um etliche Features wie die MP3-Wiedergabefunktion für das Radio-CD-System "RCD 300" erweitere Serienausstattung runden das Maßnahmenpaket ab.
 
Ein Technologie-Highlight des neuen Touran ist sicherlich sein optionaler Parklenkassistent mit der Bezeichnung "Park Assist" (inklusive "Park Pilot" / Abstandswarner vorne und hinten und Berganfahrassistent "Hill Hold Control"). Der von Volkswagen entwickelte "Park Assist" ermöglicht das nahezu automatische Einparken . Aktiviert wird das intuitiv bedienbare System auf Knopfdruck. Die entsprechende Funktionstaste befindet sich vor dem Schaltknauf.

Bei Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h und einem Abstand von 0,5 bis 1,5 Metern zu anderen parkenden Autos erfasst eine Ultraschallsensorik während der Vorbeifahrt links und rechts alle parallel zur Fahrbahn ausgerichteten Parklücken; ein Steuergerät berechnet den idealen Einparkweg. Die Startposition dazu teilt der "Park Assist" via Display in der Multifunktionsanzeige, also im direkten Sichtfeld des Fahrers, mit. Daraufhin legt der Fahrer den Rückwärtsgang ein. Im Display erscheint jetzt die Anzeige "Lenkeingriff aktiv! Umfeld beachten!". Der Fahrer muss während des gesamten Parkvorgangs nur noch Gas geben, kuppeln und bremsen, das Lenken übernimmt der Touran. Sobald der in diesem Fall serienmäßige "Park Pilot" (Abstandswarner) zum ersten Mal auf ein Dauersignal schaltet, ist der optimale Abstand zum nächsten Fahrzeug erreicht (ca. 20 Zentimeter). Bei einer zu hohen Geschwindigkeit oder / und jedem Lenkeingriff des Fahrers wird der Parks Assist augenblicklich deaktiviert. Der gesamte Einparkvorgang dauert nach dem Einlegen des Rückwärtsganges im Regelfall rund 15 Sekunden.
 
Die Markteinführung des neuen Touran erfolgt in Österreich flächendeckend Anfang Dezember. Die Österreich-Ausstattung des neuen Touran umfasst serienmäßig Climatic, Dachreling in schwarz (Highline: silber eloxiert),  Gepäckraumabdeckung, Steinschlagschutzleisten und Tagfahrlicht. Die Einstiegspreise beginnen bei 23.876 Euro (1.6 l, 102 PS, 5-Gang, Conceptline) bzw. 24.729 Euro (1.9 l TDI D-PF, 90 PS, 6-Gang, Conceptline).

Für die Touran Ausstattungslinien Trendline und Highline hält VW Family-Pakete bereit, die Kunden gegenüber Einzelbestellung einen Preisvorteil von 750 Euro bieten. Das Family-Paket für den Touran Trendline ist ab 564 Euro erhältlich und beinhaltet die Climatronic, das Drei-Speichen-Lederlenkrad, den Parkpilot hinten und das Winterpaket 1 (inkl. beheizbaren Vordersitzen, beheizten Scheibenwaschdüsen vorne, Scheinwerferreinigungsanlage und Warnleuchte für den Waschwasserstand). Das Family-Paket für den Touran Highline ist ab 1.264 Euro erhältlich und verfügt auch noch über das Bi-Xenon-Licht mit Kurvenfahrlicht, das Multifunktions-Lederlenkrad, den Parkpilot hinten sowie das Winterpaket 1.

Kommentare