Volvo C30 Efficiency : Verbrauch unter 4,5 Liter

Verbrauchsreduzierendes "Powershift"-Lastschaltgetriebe kommt 2008

Neben der Fokussierung auf Biokraftstoffe und Hybridtechnologie fließen bei Volvo auch in die Entwicklung konventioneller Benzin- und Dieselantriebe permanent Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz ein. Im Laufe des Jahres 2008 wollen die Schweden z.B. eine neue Dieselmotor-Variante des kompakten Volvo C30 mit 1,6 Liter Hubraum, Turboaufladung, 105 PS (77 kW) Leistung und einem Kraftstoffverbrauch von weniger als 4,5 l auf 100 km auf den Markt bringen. Damit unterbietet das neue Triebwerk die bereits im Verkauf befindliche, extrem sparsame 1.6D Variante (4,9 l/100 km) um 0,4 Liter. Übersetzt in CO2-Emissionen bedeutet dies eine Reduktion um rund sieben Prozent von 129 auf weniger als 120 g/km .

Im vorliegenden Fall wurde die Verbrauchsreduzierung durch Maßnahmen in vier Hauptgebieten erreicht:

  • Verbesserung der aerodynamischen Effizienz durch Aufbauabsenkung, Einsatz eines speziellen Dachspoilers, eine geänderte Heckstoßfängerverkleidung, eine Unterbodenverkleidung, ein geändertes Kühlsystem sowie optimierte 16 Zoll-Felgen.
  • Reduzierung des Rollwiderstandes durch den Einsatz der neuesten Generation reibungsoptimierter Reifen.
  • Verlängerte Getriebeübersetzungen im 3., 4. und 5. Gang.
  • Effizienzsteigerung des Antriebsstrangs durch Einsatz eines neuen, reibungsarmen Getriebeöls, einer überarbeiteten Servo-Lenkunterstützung und eines optimierten Motormanagements.

Hinzu kommen optische Elemente , die den spezifischen Charakter dieser Volvo C30 Variante auch nach außen kenntlich machen.

Verbrauchsreduzierendes "Powershift"-Lastschaltgetriebe

Als weitere Innovation wird Volvo im Laufe des Jahres 2008 ein so genanntes Lastschaltgetriebe auf den Markt bringen, dessen Sparpotenzial gegenüber konventionellen Automatikgetrieben bei rund acht Prozent liegt. Verfügbar ist das Hightech-Getriebe in Kombination mit der Zweiliter-Turbodieselvariante 2.0D für die Modelle Volvo C30 , Volvo S40 und Volvo V50 . Im Prinzip arbeitet Powershift mit zwei Kupplungen, die es erlauben, dass Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung vonstatten gehen, was den Wirkungsgrad und somit die Effizienz der Kraftübertragung erhöht.

Optimierte Benzin- und Dieselmotoren

Auch bei der Weiterentwicklung konventioneller Antriebe steht bei Volvo der Umweltschutz im Fokus. So zählen bei den Benzintriebwerken die Optimierung der Direkteinspritzung sowie weitere Verfeinerungen von Gemischbildung und Ventilsteuerung zu den Prioritäten.

mcn

Kommentare

Weitere Volvo Meldungen

Markenwelt