Volvo stellt ersten Diesel-Plug-in-Hybrid vor

Auf dem Genfer Autosalon 2011 präsentiert der schwedische Hersteller eine seriennahe Version des V60 Diesel-Plug-in-Hybrids.

Die Markteinführung des Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid soll im Jahr 2012 erfolgen und ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen der Volvo Car Corporation und dem Energielieferanten Vattenfall. Der Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid kann sowohl ausschließlich mit Diesel als auch rein elektrisch gefahren werden. Diese Technik wird derzeit noch von keinem anderen Hersteller angeboten. Als Elektrofahrzeug hat er eine Reichweite von 50 Kilometern, als hoch effizientes Hybridfahrzeug weist er einen Verbrauch von 1,9 l/100 km und einen CO2-Ausstoß von nur 49 g/km auf. "Diese neue Hybrid-Generation ist die perfekte Wahl für die Kunden, die ein emissionsarmes Fahrzeug haben wollen, das gleichzeitig ein Höchstmaß an Fahrspaß bietet", so Stefan Jacoby, Präsident und CEO der Volvo Car Corporation.

Die Vorderräder werden von einem modifizierten D5 Fünfzylinder-Turbodiesel mit 2,4 Liter Hubraum angetrieben, der 215 PS (158 kW) und ein maximales Drehmoment von 440 Nm aufbietet. An der Hinterachse arbeitet ERAD (Electric Rear Axle Drive) in Form eines Elektromotors mit 70 PS, der seine Kraft aus einer 12 kWh starken Lithium-Ionen-Batterieeinheit bezieht. Übertragen wird die Kraft über ein Sechsgang-Automatikgetriebe.

"Um wahre Fahrzeugenthusiasten von einer grünen Fahrweise zu überzeugen, ist es aus unserer Sicht notwendig, diesen Kunden die Möglichkeit zu geben, niedrige CO2-Werte zu realisieren, ohne dabei auf den Fahrspaß verzichten zu müssen. Der Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid hat alle klassischen Merkmale eines Sportkombis. Wir haben diese Eigenschaften nun mit fortschrittlichster Umwelttechnik gepaart," sagt Stefan Jacoby.

Zu sehen ist der Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid ab 1. März in Genf auf dem Automobil-Salon.

Kommentare