Neue Volvo-Motorenfamilie - Fahrbericht

Volvo bringt neue 4-Zylinder-Motoren mit 2,0 Liter Hubraum in seine frisch geliftete Modellpalette. Wir konnten die bis zu 306 PS starken Motoren schon fahren.

Nachdem Volvo seine Modellpalette für das neue Modelljahr optisch aufgefrischt hat, kommen jetzt auch neue Motoren ins Programm.

Die Drive-E-Familie startet mit zwei Benzinern und einem Diesel. Alle Versionen haben 2,0 Liter Hubraum und 4 Zylinder. Volvo geht ganz dem Trend des Downsizing nach und bietet in Zukunft nur noch 4-Zylinder-Motoren an.

Dabei soll die neue Motorenfamilie Fahrspaß und effizienten Verbrauch gleichzeitig bieten. Der neue Dieselmotor verfügt weltweit einzigartig über ein i-Art-Einspritzkontrollsystem, welches für eine noch bessere Leistungsentfaltung bei gleichzeitig gesteigerter Sparsamkeit sorgt.

Das Gewicht der Motoren konnte je nach Modell um bis zu 50 Kilogramm gesenkt werden, die neuen Motoren sind zudem kleiner und somit flexibler einsetzbar.

Wer auf die neuen Benzinmotoren setzt, bekommt eine Kombination aus Kompressor und Turboaufladung, die ebenfalls für viel Fahrspaß bei niedrigem Verbrauch sorgen soll.

Durch verschiedene Stufen der Turboaufladung decken die neuen Triebwerke ein großes Leistungsspektrum ab. Bei den Drive-E Dieselmotoren reicht die Spanne von 120 PS (88 kW) bis 230 PS (169 kW), die Benziner stehen in Leistungsstufen von 140 PS (103 W) bis 306 PS (225 kW) zur Verfügung.

Zum Start im Herbst 2013 wird es drei Versionen für den S60, V60 und XC60 geben. Es werden die Benziner als T6 mit 306 PS (225 kW) und T5 mit 245 PS (171 kW) sowie der Diesel als D4 mit 181 PS (133 kW) erhältlich sein. T5 und D4 werden auch in den frisch gelifteten Versionen des V70, XC70 und S80 zur Verfügung stehen.

Sparmeister im Programm ist dabei natürlich der D4. Trotz einer Leistung von 181 PS soll sich der sparsame Diesel mit neuem manuellem 6-Gang-Getriebe im S60 mit nur 3,7 Liter pro 100 Kilometer begnügen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 99 g/km.

Ebenfalls zu haben ist der Diesel mit einer neuen 8-Gang-Automatik, die ebenfalls auf absolute Sparsamkeit getrimmt ist. Hier liegt der Verbrauch beim S60 D4 bei 4,1 Liter und der CO2-Ausstoß bei 107 g/km.

Sehr sparsam sind aber auch die neuen Benziner, der T5 mit 245 PS begnügt sich im Schnitt mit 5,9 Liter pro 100 Kilometer, der T6 mit 306 PS mit im Verhältnis zur Leistung nicht weniger sparsamen 6,4 Liter.

Auf einer ersten Testfahrt konnten wir schon Fahreindrücke mit dem XC60 T6 und dem V6 D4 sammeln.

Der starke Benziner kann auch im SUV schon vom Start weg mit viel Leistung überzeugen. Die Kombination aus Kompressor für die untere Drehzahlregion und Turbo für den Boost von oben heraus ist perfekt gelöst.

Das maximale Drehmoment von 400 Nm steht zwischen 2.100 und 4.500 U/Min zur Verfügung, aber schon darunter bietet der Motor eine enorme Schubkraft.

Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der XC60 T6 in nur 6,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Noch flotter ist der Motor dann im S60 und V60, wo er in 5,9 bzw. 6,0 Sekunden den Paradesprint erledigt und bis zu 230 km/h Höchstgeschwindigkeit erlaubt.

Neben der optimalen Leistungsentfaltung sprechen auch der ruhige Lauf und die sehr gute Geräuschdämmung für den schnellen Benziner, auch hier hat Volvo ganze Arbeit geleistet.

Aber auch die neue 8-Gang-Automatik kann mit schnellen und sanften Gangwechseln verwöhnen und harmoniert somit außerordentlich gut mit dem leistungsstarken Motor.

Das 8-Gang-Automatikgetriebe konnten wir auch im V60 D4 erleben, wo es ebenso harmonisch die Gänge wechselt wie im XC60 T6.

Der Diesel verrichtet seine Arbeit etwas brummiger, aber dennoch viel ruhiger als das 5-Zylinder-Vorgängermodell. Auch wenn der Leistungssprung von 163 auf 181 PS nicht gerade groß ist, in der Praxis fühlt sich der neue Motor wesentlich dynamischer an.

Sein maximales Drehmoment von 400 Nm liefert der Diesel zwischen 1.750 und 2.500 U/Min. und sorgt so für angenehme Schubkraft zu jeder Zeit.

In 7,6 Sekunden erreicht man aus dem Start die 100 km/h-Grenze und ist bis zu 225 km/h schnell unterwegs.

Im Schnitt soll sich der Diesel-Kombi mit nur 4,2 Liter pro 100 Kilometer begnügen, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 111 g/km.

Die neuen Motoren sind auf jeden Fall sehr gut gelungen und passen perfekt zu den optisch aufgefrischten Modellen von Volvo. Auch Fans von 6- oder 8-Zylinder-Motoren werden sich mit den neuen 4-Zylinder-Motoren von Volvo anfreunden können, vor allem der T6 mit 306 PS lässt nicht einen einzigen Zylinder vermissen.

Vorab bleiben aber auch noch die alten Motoren im Angebot, nämlich dann, wenn man auch einen Allradantrieb wünscht. Erst Anfang 2015 wird es die neuen 4-Zylinder-Motoren auch in Kombination mit dem AWD Allradantrieb geben.

Die anderen Leistungsstufen der neuen Motoren-Generation werden im Frühjahr 2014 an den Start gehen, die drei bereits erwähnten Motorisierungen sind ab Herbst bestellbar und werden Ende 2013 bzw. Anfang 2014 erstmals ausgeliefert.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt