Der neue Volvo S80

Skandinavischer Luxus

Der neue Volvo S80 debütiert auf dem Genfer Automobilsalon und verbindet eine markant dynamische Formensprache mit hohem Reisekomfort, souveränen Fahreigenschaften und führender Sicherheitstechnologie. Zu den technischen Highlights der schwedischen Premiumlimousine zählen ein mit Allradantrieb kombiniertes V8-Triebwerk und ein neu entwickelter Reihensechszylindermotor.

"Der neue Volvo S80 tritt in einem Segment an, in dem die Kunden besonders hohe Ansprüche stellen", sagt Fredik Arp, President und CEO von Volvo Cars. "Das markante Design und das hochwertige Interieur entspricht dieser Erwartungshaltung und kann mit den Besten seiner Klasse konkurrieren. Denn der S80 strahlt etwas aus, das wir skandinavischen Luxus nennen - eine klare, elegante Linienführung und einen hohen Grad an Innovation und Funktionalität. Wir haben wirklich jedes einzelne Detail mit der Maßgabe maximaler Kundenzufriedenheit entwickelt."

Nach Auffassung von Volvo steht skandinavischer Luxus für eine andere, humanistische Note, indem er Ästhetik und Technologie in einladender Weise miteinander kombiniert. Dadurch unterscheidet er sich vom traditionellen Luxus, dessen Wirkung auf eher elitären, kostspieligen und exklusiven Attributen basiert. Im neuen Volvo S80 kommt dies durch ein ebenso dynamisches wie elegantes Design sowie Technologien zum Ausdruck, die nachvollziehbaren praktischen Nutzen haben und Freude am Umgang vermitteln. Hinzu kommen eine wegweisende Sicherheitsausstattung und ein Höchstmaß an Umweltverträglichkeit.

Das Design des neuen Volvo S80 ist dynamischer geworden, seine Oberflächen und Materialien spiegeln die kontinuierliche Weiterentwicklung der Volvo Formensprache wider. Das Interieur bietet eine einladende Atmosphäre. Hochwertige Materialien, abgestimmte Farbgebungen sowie innovative und anwenderfreundliche Funktionen schaffen ein Ambiente, in dem man sich wohl fühlt.

Als erste Volvo Limousine erhält die zweite Generation des Volvo S80 den neuen, aus dem Oberklasse-SUV Volvo XC90 bereits bekannten V8-Motor mit einer Leistung von 232 kW / 315 PS und einem maximalen Drehmoment von 440 Nm. Mit vier Abgaskatalysatoren und modernsten elektronischen Kontroll- und Regelsystemen gehört das kompakte Triebwerk zu den saubersten V8-Motoren auf dem Markt. Darüber hinaus feiert ein neuer Volvo Reihensechszylinder seine Premiere im neuen S80, der so kompakt baut, daß er in den Abmessungen mit den Volvo Fünfzylindermotoren vergleichbar ist. Durch einen geänderten Nockenwellenantrieb sowie die partielle Integration von Nebenaggregaten in den Motorblock kann er mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert werden. Der neue Reihensechszylindermoto r schöpft aus 3,2 Litern Hubraum eine Leistung von 175 kW / 238 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 320 Nm. Weiters stehen zwei Fünfzylinderversionen - ein 147 kW / 200 PS starker 2,5-Liter-Softturbo-Benziner (maximales Drehmoment ebenfalls 320 Nm) sowie die neueste Generation des Volvo D5 Fünfzylinder-Turbodiesels mit 136 kW / 185 PS und 400 Nm maximalem Drehmoment zur Verfügung.

In der Topversion verfügt der neue S80 über ein V8-Triebwerk in Kombination mit permanentem Allradantrieb. Auf Wunsch ist der S80 V8 AWD mit der aktiven Fahrwerksregelung "Four-C" erhältlich, die das Stoßdämpfer-Setup dem aktuellen Fahrzustand anpasst. Die elektronische Fahrdynamikregelung DSTC (Dynamic Stability and Traction Control) gehört, wie bei allen Volvo-Modellen, zur Serienausstattung.

Wegweisend sind auch die weiterentwickelten Sicherheitsstandards des neuen S80 mit einer patentierten Karosseriestruktur sowie neuen aktiven Kontroll- und Regelsystemen. Die schwedische Premiumlimousine ist außerdem der erste Volvo mit aktivem Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem einschließlich des Bremsassistenten Pro, der die Bremsbeläge anlegt und damit zur Reduzierung des Anhalteweges und Verringerung der Aufprallgeschwindigkeit im Kollisionsfall beiträgt.

Ist die adaptive Geschwindigkeitsregelung aktiviert, hält sie automatisch den eingestellten Abstandswert zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant. Ist das System ausgeschaltet und der Abstand verringert sich so schnell, dass eine Kollision droht, wird der Fahrer durch akustische und optische Signale gewarnt. Zeitgleich bereitet sich das Bremssystem auf eine eventuell bevorstehende Vollbremsung vor. Für den neuen Volvo S80 sind außerdem Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht erhältlich, bei dem sich die Lichtführung am Lenkeinschlag orientiert und so eine optimale Ausleuchtung des relevanten Sichtfeldes gewährleistet.

Ein weiteres Hightech-Ausstattungsdetail ist die PCC-Fernbedienung (Personal Car Communicator). Mit PCC kann bereits aus der Ferne ein Sicherheitscheck durchgeführt und beispielsweise abgefragt werden, ob der Wagen verschlossen oder das Alarmsystem aktiviert ist. Über einen Herzschlagsensor im Fahrzeug erkennt und meldet das System außerdem, ob sich eine Person im Innenraum befindet.

Auf Wunsch steht für den S80 das Volvo Highend-Audiosystem "Premium Sound" zur Verfügung, bei dem ein digitaler ICE-Verstärker der Marke "Alpine" in Kombination mit "Dolby Pro Logic II Surround"-Technologie und einem Lautsprechersystem des dänischen Hifi-Spezialisten "Dynaudio" Musikgenuß der Extraklasse garantieren.

"Wir sind davon überzeugt, dass der neue S80 ein attraktives Angebot im Segment der gehobenen Mittelklasse darstellt, das viele Neukunden begeistern wird. Wir gehen davon aus, dass etwa 70 Prozent des geplanten Absatzvolumens von rund 50.000 Einheiten pro Jahr auf Kunden entfallen, die zuvor keinen Volvo besessen haben. Die wichtigsten Märkte für das neue Modell sind die USA, Deutschland, Spanien, Schweden und China", hält Fredrik Arp, President und CEO der Volvo Car Corporation, fest.

Fotos der Volvo Modelle am Genfer Autosalon 2006 ...

Kommentare

Weitere Volvo Meldungen

Markenwelt