Wiesmann GT MF5 : Safety-Car der GT-Meisterschaft 2009

Der V10-Motor schöpft aus fünf Liter Hubraum 507 PS und ist über 300 km/h schnell.

Wiesmann stellt in diesem Jahr für die FIA GT-Meisterschaft das offizielle Safety-Car . Der Wiesmann GT MF5 kam am Sonntag (3.5.) in Silverstone zum ersten Mal und danach in sieben weiteren Rennen zum Einsatz. Das Fahrzeug der Dülmener Sportwagenmanufaktur hat einen V10-Motor . Er schöpft aus fünf Liter Hubraum 373 kW / 507 PS und ist über 300 km/h schnell.

Die FIA GT Championship findet auf acht Strecken in acht Ländern statt. Mit dabei sind 25 Teams und neun Marken, darunter Porsche, Ferrari, Aston Martin und Maserati.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Wiesmann Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt