Wiesmann stellt den GT MF5 am Genfer Autosalon vor

Mit 507 PS in 3,9 Sekunden auf 100

Wiesmann stellt auf dem Genfer Automobilsalon den neuen GT MF5 vor. Der Sportwagen wird von einem BMW-V10-Zylinder Motor mit 373 kW / 507 PS angetrieben, der den GT in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h garantiert.

Vor allem Flügel und Diffusor sorgen für einen kraftvollen Antrieb an der Hinterachse und gewährleisten auch bei hohen Geschwindigkeiten gute Fahrstabilität . Zur Sicherheit im Wiesmann GT MF5 tragen Energie absorbierende Karosseriezonen, das steife Aluminium-Monocoque mit integriertem Seitenaufprallschutz, sowie das serienmäßige ABS in Verbindung mit der dynamischen Stabilitätskontrolle DSC bei. Die neu entwickelten Sportschalensitze können auf Wunsch der Körperkontur von Fahrer und Beifahrer angepasst werden .

Der Preis für einen Wiesmann GT MF5 beträgt in Deutschland 179.800 Euro . Zusätzliche Extras wie exklusive Carbonteile sind auf Wunsch erhältlich. Jedes Fahrzeug wird exakt nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen des Kunden ausgestattet. Weltweit hat die Sportwagenmanufaktur aus Dülmen seit 1988 mehr als 850 Fahrzeuge verkauft.

auto-reporter

Kommentare