Wiesmann präsentiert den Roadster MF4 in Genf

4,8-Liter-Motor mit 420 PS

Wiesmann wird auf dem Genfer Autosalon als Modellneuheit den Roadster MF4 präsentieren. Alle wesentlichen Teile von Karosserie und Fahrwerk wurden neu entwickelt. Neben dem 270 kW / 367 PS starken 4-Liter-V8 aus dem Coupé GT MF4 ist ein 4,8-Liter-Motor mit 309 kW / 420 PS lieferbar, der künftig auch im GT angeboten wird.

Das Aggregat stammt wie alle Wiesmann-Antriebe von BMW und entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter . Der neue Roadster MF4 ist wie ab sofort auch alle GT-Modelle der Dülmener Sportwagenmanufaktur mit Fahrer- und Beifahrerairbag ausgestattet. Der Roadster MF3 mit V6 bleibt weiterhin im Programm.

auto-reporter

Kommentare