Liste : Alle Neuwagen mit serienmäßigem Partikelfilter

Von A wie A3 bis Z wie Zafira

300 Euro Förderung beim Kauf eines Neuwagens mit Partikelfilter werden ab 1. Juli 2005 vom österreichischen Fiskus gewährt. Diese Finanzspritze des Bundes gilt für alle Neuwagen über 80 kW . Der ÖAMTC sieht es allerdings als 'Wermutstropfen', dass mit dem Bonus-Malus-System auch eine 'Strafsteuer' eingehoben wird. Gleichzeitig müssen jene, die einen Diesel-Pkw ohne Partikelfilter neu anmelden, einen Malus von 0,75 Prozent der NOVA (Normverbrauchsabgabe) bzw. maximal 150 Euro hinnehmen.

Für kleine Diesel-Pkw bis 80 kW gilt das Bonus-Malus System erst ab 1. Jänner 2006 . In diesem Sektor fehlt derzeit das Angebot an Autos mit serienmäßigem Partikelfilter. Die Autoindustrie ist vor allem gefordert, auch zulassungsstarke und beliebte Klein- und Mittelklassemodelle so rasch wie möglich nur mehr mit Partikelfiltern anzubieten. Der ÖAMTC ist überzeugt, dass das Angebot am Fahrzeugmarkt bis 2006 entsprechend größer sein wird, damit die Konsumenten mehr Auswahl speziell im Kleinwagensegment haben.

Eine Liste aller derzeit verfügbaren Neuwagen mit serienmäßigem Partikelfilter finden Sie hier auf der Website des ÖAMTC . Außerdem haben die Club-Experten alle Informationen zu Fördermodellen des Bundes, der Länder und der Gemeinden auch im Nachrüstbereich zusammengefasst. Für die Nachrüstung mit Partikelfiltern gibt es momentan unterschiedliche Landes- und Gemeindefördermodelle. Auf Landesebene fördern derzeit nur drei Bundesländer, nämlich Steiermark, Oberösterreich und Salzburg.

Quelle: ÖAMTC

Kommentare

Markenwelt