Sondermodelle : Zahlreiche Extras gratis dabei

Wer beim Autokauf flexibel ist, kann viel Geld sparen.

"Wer sich in Geduld übt, kann meist bereits einige Monate nach der Markteinführung eines neuen Autos ein 'Sondermodell ' zu weitaus besseren Konditionen erwerben", sagt ÖAMTC-Techniker Thomas Stix. "Auf eine Sonderedition zu warten zahlt sich meist aus. Man bekommt mehr Auto um weniger Geld." Von der Klimaanlage über ESP bis hin zum Navigationsgerät reichen die Extras, die Hersteller als günstiges Paket dazugeben. "Da diese Zugaben aus der Aufpreisliste bei Sondermodellen meist gänzlich gratis oder zum Sparpreis erfolgen, sind Preisvorteile von mehreren Tausend Euro keine Seltenheit", berichtet der ÖAMTC-Techniker.

Aber nicht nur die offensichtliche Preisersparnis sollte Grund sein, zu einem Sondermodell zu greifen. "Viele Sondermodelle bieten nämlich gerade auch ein Plus an Sicherheit ", stellt der ÖAMTC-Experte fest. "ABS, ESP oder zusätzliche Airbags sollten für sicherheitsbewusste Menschen selbstverständlich sein." Als Käufer einer Sonderedition kann man viel Geld sparen. Allerdings muss man auch relativ flexibel sein, denn viele Sondermodelle werden nur mit bestimmten Motoren, Lackierungen oder Ausstattungs-Details angeboten.

Nach dem Auslaufen der Öko-Prämie versuchen die Autohersteller gerade jetzt zu Jahresende den Pkw-Absatz noch einmal mit neuen Kaufanreizen anzukurbeln. "Derzeit locken wieder zahlreiche Sondermodelle preisbewusste Kunden in die Autohäuser", berichtet der ÖAMTC-Techniker. "Es ist daher gar nicht so leicht, einen Überblick über alle erhältlichen Sondermodelle zu haben." Unter www.oeamtc.at/autokauf hat der Club die interessantesten aktuellen Sondereditionen zusammengestellt. Eine übersichtliche Fotoshow präsentiert die wichtigsten Sondermodelle samt technischer Daten und zusätzlicher Ausstattung, sowie die tatsächliche Preisersparnis.

Quelle: ÖAMTC

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt