30 Jahre Volvo 850

Vor 30 Jahren feierte der Volvo 850 seine Premiere, er war für Volvo ein Meilenstein und konnte mit damals ganz neuen Sicherheitssystemen aufwarten.

Mit dem 850 ergänzte Volvo im Jahr 1991 seine Modellpalette um eine viertürige Mittelklasse-Limousine. Ab 1993 ist auch eine Kombi-Version des 850 auf den Markt gekommen.

Der Kombi hat mit seinem kantigen Design und den über die hintere D-Säule gestreckten Heckleuchten für viel Aufsehen gesorgt. Die Entwicklung des Volvo 850 ist schon 1978 unter dem Projekt “Galaxy” gestartet.

Volvo wollte damit einen Meilenstein in seiner Geschichte markieren, was auch gelungen ist. Der Volvo 850 war das erste Fahrzeug mit “SIPS” (Side Impact Protection System).

Bei einem Seitenaufprall absorbiert der Seitenaufprallschutz die Aufprall-Energie und mindert so das Verletzungsrisiko der Passagiere. Zusätzlich ist der Volvo 850 ab 1995 als erstes Großserienfahrzeug der Welt mit Seitenairbags ausgestattet worden.

Ein weiteres Highlight war der integrierte Kindersitz, für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Aber auch beim Thema Fahrspaß hatte der Volvo 850 einiges zu bieten.

Das Topmodell hatte einen 5-Zylinder-Turbomotor mit 250 PS (184 kW) unter der Haube. Im Jahr 1996 ist der Volvo 850 auch erstmals mit einem Allradantrieb auf den Markt gekommen.

Schon ein Jahr später hat nach 716.903 produzierten Exemplaren der Volvo S70 die Limousine und der V70 den Kombi der 850er-Baureihe abgelöst.