40 Jahre Opel Corsa

Im Jahr 1982 hat die erste Generation des Opel Corsa ihre Premiere gefeiert und Opel so einen neuen Bestseller beschert.

In diesem Jahr feiert Opel nicht nur sein 160-jähriges Jubiläum, auch der Opel Corsa feiert 2022 einen runden Geburtstag. Vor 40 Jahren hat Opel mit dem Corsa A erstmals einen Kleinwagen unterhalb des Kadett auf den Markt gebracht.

Mit nur 3,62 Metern Länge sollte sich der City-Flitzer vor allem als praktisches Zweitfahrzeug etablieren. Zum Start war der Corsa nur mit zwei Türen erhältlich, die Kunden konnten aber zwischen Schräg- und Stufenheck wählen.

Die Corsa Limousine war Anfang der 80er-Jahre die moderne Antwort auf den VW Derby, der die Stufenheckversion des Polo war. Ab 1985 ist auch eine fünftürige Version des Corsa auf den Markt gekommen, was der Beliebtheit neuerlichen Schwung gebracht hat.

Neben den 1,0 Liter- bis 1,6 Liter-Benzinmotoren war der Corsa auch mit einem 1,5 Liter-Dieselmotor erhältlich. Sportliches Highlight der ersten Corsa-Generation war der Corsa GSi mit damals sehr flotten 100 PS (74 kW).

Der Innenraum war ganz im Stil der damaligen Zeit gehalten und eine etwas einfacher gestaltete Variante des Kadett. Bis 1993 sind vom Corsa A rund 3,1 Millionen Fahrzeuge entstanden.

Der Corsa B kommt 1993

Im gleichen Jahr hat mit dem Corsa B eine etwas moderner gestaltete Version des Kleinwagens ihre Premiere gefeiert. Der Corsa B hat sich mit seinem rundlichen Design deutlich vom kantigen Vorgänger unterschieden.

Er war um rund 10 Zentimeter länger und auch erstmals mit ABS erhältlich. Bis zum Jahr 2000 sind rund vier Millionen Corsa B verkauft worden, womit er der bislang beliebteste Corsa aller Zeiten war.

Der von 2000 bis 2006 verkaufte Corsa C ist nur noch auf rund 2,5 Millionen Exemplare gekommen. Erst mit dem Corsa D, der von 2006 bis 2014 gebaut wurde, sind die Verkaufszahlen wieder etwas nach oben gegangen, von dieser Generation sind rund 2,9 Millionen Fahrzeuge entstanden.

Die 4-Meter-Marke wird geknackt

Mit der fünften Generation hat der Corsa E im Jahr 2014 erstmals die 4-Meter-Marke geknackt, seine Länge war 4,02 Meter. Zudem haben auch Luxus-Features wie ein beheizbares Lenkrad oder Sicherheitsfeatures wie eine Frontkamera mit Abstandsanzeige Einzug gehalten. Dennoch sind bis 2019 nur mehr 1,3 Millionen Fahrzeuge verkauft worden.

Seit 2019 ist die sechste Generation des Corsa am Markt, diese ist auch erstmals in einer rein elektrischen Version erhältlich. Der neueste Corsa ist in Bezug auf die Ausstattung kaum von den größeren Modellen zu unterscheiden.

Wir sind gespannt, wie sich der Corsa in den nächsten 40 Jahren entwickeln wird, und ob die sechste Generation wieder beliebter als ihr Vorgänger sein wird, verdient hätte der Corsa es sich auf jeden Fall.