Cadillac mit zwei Raritäten in Pebble Beach

In Pebble Beach, Kalifornien, wird Cadillac am Concours d´Elegance mit zwei einmaligen Roadstern aus 1934 und 1937 vertreten sein.

Jedes Jahr findet in Carmel, Kalifornien, am Pebble Beach der Concours d´Elegance statt, wo wirkliche Raritäten zu sehen sind. Cadillac kommt dieses Jahr mit gleich zwei wertvollen Einzelstücken.

Der 1934 Rumbleseat Roadster Model 5802 und der 1937 Phaeton Model 5859 stammen aus der Fleetwood Collection und werden vom legendären Cadillac V16-Motor angetrieben.

Bei einer Auktion wurde der 1937 Phaeton um 962.500 US$ versteigert, der 1934 Rumbleseat Roadster sogar um 1.001.000 US$. Damit sind die beiden Cadillac zwar bestimmt nicht die teuersten Exemplare in Pebble Beach, zählen aber sicher zu den bemerkenswertesten Modellen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt