Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2014 feiert den Spirit of Ecstasy

Historische Automobile der Marke Rolls-Royce werden heuer am Comer See besonders gefeiert.

Beim Concorso d‘Eleganza Villa d'Este 2014 werden die zeitlos faszinierenden Botschafter britischer Automobilbaukunst auf ganz besondere Weise im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des traditionsreichen Classic Weekends am Comer See wird vom 23. bis zum 25. Mai 2014 das 110-jährige Bestehen der Marke Rolls-Royce gefeiert. Im Dezember 1904 präsentierte das wenige Monate zuvor gegründete Unternehmen seine Modelle zum ersten Mal auf dem Pariser Auto Salon unter dem Markennamen, der bis heute in aller Welt als Inbegriff für automobilen Luxus bekannt ist.

Seit 85 Jahren ist das Gelände des Grand Hotels Villa d'Este im norditalienischen Cernobbio der Ort, an dem automobile Meisterstücke um die Gunst des Publikums und um die Benotung einer fachkundigen Jury werben. Bei der Veranstaltung des Jahres 2014, zu der die BMW Group Classic gemeinsam mit dem Grand Hotel Villa d'Este Besitzer und Fans historischer Automobile und Motorräder einlädt, werden erneut rund 50 ausgewählte Fahrzeuge an der Schönheitskonkurrenz teilnehmen. Parallel dazu steht der Wettbewerb um den "Concorso d'Eleganza Design Award" für Konzeptfahrzeuge und Prototypen auf dem Programm.

Zum zweiten Mal wird außerdem der "BMW Group Young People's Award" für historische Fahrzeuge vergeben, ein Sonderpreis, der die wachsende Begeisterung junger Menschen für klassische Automobile und Motorräder zum Ausdruck bringt.

Fester Bestandteil des Concorso d‘Eleganza Villa d'Este ist seit 2011 auch der Concorso di Motociclette. Eskortiert von lokalen Polizeikräften macht sich ein Konvoi klassischer Zweiräder am Samstag auf den Weg von Como nach Cernobbio, um nach einem kurzen Halt auf der Historic Car Parade an der Villa d'Este sein endgültiges Ziel in den benachbarten Parkanlagen der Villa Erba zu erreichen. Dort ist erneut auch eine Ausstellung besonders wertvoller und historisch bedeutender Motorräder zu sehen. Nachdem im Vorjahr anlässlich des Jubiläums "90 Jahre BMW Motorrad" die wichtigsten Meilensteine der Markengeschichte im Kontext ihrer Zeit und gemeinsam mit ihren einstigen Wettbewerbern präsentiert wurden, stehen diesmal Aufsehen erregende Einzelanfertigungen, sogenannte Customized Bikes, im Blickpunkt der Sonderschau.

Vielfältiger und attraktiver denn je gestaltet sich auch das Rahmenprogramm für das Classic Weekend. Bereits am Abend des ersten Veranstaltungstags verwandelt sich der Park der Villa Erba in ein stimmungsvolles Freilichtkino. Bei freiem Eintritt bekommen die Besucher auf einer Großbildleinwand die Hollywood-Neuverfilmung des Klassikers "The Great Gatsby" mit Leonardo DiCaprio in der Titelrolle zu sehen. Die Atmosphäre der Goldenen Zwanziger dient auch als Szenerie für zahlreiche weitere Programmpunkte. So werden die Paraden der historischen Fahrzeuge sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag von im Stil der "Roaring Twenties" gekleideten Models begleitet. Und auch für den Themenabend mit den Ehrengästen in der Villa Visconti steht der Film "The Great Gatsby" Pate.

dpp-AutoReporter

Kommentare

Markenwelt