Fotos: Ennstal Classic 2016 - Tag 3

Die 24. Ennstal Classic ist am Samstag mit dem großen Finale in Gröbming zu Ende gegangen.

Traditionell finden am letzten Tag der Ennstal Classic die große Racecar-Trophy und der Grand Prix von Gröbming statt, bevor gegen 15 Uhr der Sieger feststeht. Um 12.00 Uhr hat es noch eine Showeinlage von Tom Öhler gegeben, der gezeigt hat, was man auf zwei Rädern und ohne Motor alles anstellen kann.

Danach haben die Rennautos der Racecar Trophy die Startaufstellung eingenommen, ganz vorne dabei war eine überaus prominente Fahrer/Beifahrer-Paarung. AC/DC Frontmann Brian Johnson hat einen alten Jaguar pilotiert, mit Sir Stirling Moss am Beifahrersitz, der es sich trotz seines hohen Alters nicht nehmen hat lassen, zur Ennstal Classic zu kommen. Die Fahrt hat der Rennfahrlegende auch am Beifahrersitz sichtlich Spaß gemacht.

Gegen 15 Uhr ist der Sieger der Ennstal Classic festgestanden, wie schon im Vorjahr haben Friedrich Radinger und Thomas Wagner gewonnen. Mit ihrem Mini 1275 GT von 1972 haben sie gezeigt, dass man auch mit einem ganz kleinen Auto auf die Siegertreppe fahren kann. Auf Platz 2 sind Peter Ulm und Jan Soucek auf einem Porsche 911 gefahren. Der dritte Platz ist an Alexander und Florian Deopito gegangen, die mit einem Volvo 122 S Rallye aus dem Jahr 1958 unterwegs waren.

Kommentare

Markenwelt